Spielberichte

Lafnitz Amateure: Man ist gekommen um in der Liga auch zu bleiben!

Bei den SV Licht-Loidl Lafnitz Amateuren, die im Vorjahr mit einem 4-Punkte-Vorsprung auf die Ilzer den Meistertitel in der Oberliga Süd/Ost sicherstellen konnten, darf man mit dem bislang Gezeigten im allerersten Landesligajahr soweit durchaus zufrieden sein. Zwar hatte die Truppe von Trainer Klaus Guger anfangs mit Anpassungsschwierigkeiten zu kämpfen. Nach den drei Startpleiten in Heiligenkreuz/W., in Fürstenfeld und gegen Pöllau folgten aber die beiden ersten Ligaerfolge in Bruck/Mur und gegen St. Michael. Aber auch daraufhin war die noch unerfahrene Mannschaft sehr inkonstant unterwegs. In den letzten 6 Herbstspielen konnte aber aufgezeigt werden bzw. konnte man unterstreichen, dass man das Zeug dazu besitzt, sich in der Landesliga zu halten. So musste man sich nur ein einziges Mal geschlagen geben, was dann unterm Strich betrachtet auch den durchaus vorzeigewürdigen 8. Tabellenplatz mit sich bringt.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: SV Lafnitz Amateure

Tabellenplatz: 8. Landesliga

Heimtabelle: 7.

Auswärtstabelle: 11.

längste Serie ohne Sieg: 5 Spiele

höchster Sieg: 3:1 gg. Frauental (Runde 7), 3:1 in Voitsberg (Runde 10)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 in Leoben (Runde 14)

geschossene Tore/Heim: 2,2

bekommene Tore/Heim: 1,5

geschossene Tore/Auswärts: 1,8

bekommene Tore/Auswärts: 2,6

Spiele zu Null: 1

Fairplaybewerb: 5.

erhaltene Karten: 2 gelb/rote Karten, 24 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Domagoj Beslic (6 Treffer)

 

Klaus Guger, Trainer bei den SV Lafnitz Amateuren, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 6. So dauerte es doch eine gewisse Zeit bis wir uns an das Tempo der Liga gewöhnt hatten. In Summe betrachtet gilt es mit der Permance aber zufrieden zu sein. Wenngleich aber doch auch einige Punkte leichtfertig liegengelassen wurden."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Vor allem in der Chancenverwertung besteht noch Nachholbedarf. Da gilt es doch um einiges bestimmender aufzutreten."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"St. Anna/Aigen und Gnas werden wohl unter sich bleiben wenn es darum geht, wer sich Mitte Juni die Meisterkrone aufsetzen kann."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Wir stehen bereits seit dem 8. Jänner im Training. Was den Kader anbelangt, kommt es immer drauf an, wieviel Spieler uns auch aus dem Profikader zur Verfügung stehen."  Transfers Landesliga

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Es gilt soweit unter allen Umständen die Klasse zu halten. Denn die Landesliga stellt für die jungen nachdrängenden Burschen doch eine tolle Plattform dar bzw. sollte davon nachfolgend auch die Kampfmannschaft I in der 2. Liga profitieren."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo sind die Lafnitz Amateure im Jahr 2024 zu finden?

"Im gesicherten Bereich der Landesliga."

WolfgangWaldlLafnitz Bildgröße ändern

Wolfgang Waldl und die Lafnitz Amateure konnten in der Hinrunde mit den 20 Punkten aus 15 Spielen durchaus schon einmal aufzeigen.

 

Wordrap:

SV Lafnitz: Topverein

Der stärkste Spieler in der Landesliga ist: da gibt es mehrere Kanditaten

Mein Lieblingsverein ist: SV Lafnitz

Der österreichische Fußball braucht: engagierte Funktionäre & Trainer

Red Bull oder Bier: Bier

Kabarett oder Kino: Kabarett

Bevorzugte Musik: Rock

Ligaportal: Super-Seite

Frauenfußball: stark im Kommen

Mit dieser Person würde ich gerne einen trinken gehen: mit meiner Frau

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: Deutschland

Wäre ich ein Tier, wäre ich ein: Hund

 

Photoquelle: Richard Purgstaller

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter