Starker Fingerzeig: Aufsteiger Frauental steckt 2-Tore-Rückstand in Gnas weg!

USV Gnas
SV Frauental

Am Freitagabend traf in der 17. Runde der Landesliga der Tabellenzweite USV Gnas vor heimischem Publikum auf den Tabellenzwölften SV Domaines Kilger Frauental. USV Gnas remisierte in Runde 16 mit 3:3 gegen USV St. Anna/A., während SV Domaines Kilger Frauental 2:0 gegen USV RB Wurzinger Installationen Mettersdorf gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte USV Gnas mit 4:0 das bessere Ende für sich. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Jakob Semler , er wurde an den Seiten von Markus Macher und Daniel Hofer assistiert.

Man begegnet einander auf Augenhöhe

Die Frauentaler geben vom Start weg eindrücklich zu verstehen, dass man gekommen ist um etwas zu holen. Die Gnaser, die die Möglichkeit haben, mit einem Sieg zumindest bis zum nächsten Tag, die Leaderposition einzunehmen, werfen alles in die Waagschale um erfolgreich zu sein. Aber vor 400 Zusehern können sich die Klampfer-Schützlinge immer wieder formatfüllend ins Bild stellen. Sprich, was der Gastgeber auch versucht, die Frauentaler haben immer die passende Antwort darauf. So kommt es auch, insgesamt kommt es zu 4 Verwarnungen, dass man punktelos in die Halbzeitpause geht. Aber die Zuseher sollten nachfolgend entschädigt werden. Kommt es nach dem Seitenwechsel doch zu 4 Toren.

KovacevicGnas Bildgröße ändern

Gnas-Trainer Marko Kovacevic musste sich gegen Frauental mit dem Remis begnügen. Aber seine Truppe bleibt auch nach dem 17. Saisonspiel unbesiegt.

 

Frauental wendet die Niederlage ab

Nur zwei Minuten sind in der zweiten Hälfte gespielt, da steht es 1:0. Philipp Scheucher bringt den immer noch ungeschlagenen Titelaspiranten in Führung. In der 55. Minute leuchtet ein 2:0 von der Anzeigetafel. Raphael Kniewallner bringt den Gastgeber scheinbar auf die Siegerstraße. Aber die Frauentaler zeigen sich gegenüber dem Herbst stark verbessert bzw. gelingt postwendend in der 58. Minute die Antwort darauf. Der eingewechselte Dominik Haring kann sich mit dem 2:1 in die Schützenliste eintragen. Jetzt beginnen die Gnaser zu wanken. In der 77. Minute kommt es tatsächlich zum 2:2 - Markus Eckhard steht dabei im Mittelpunkt. Was auch das Endergebnis sein sollte. Wirklich zufrieden damit wird wohl nur der Aufsteiger aus Frauental sein. In der nächsten Runde gastiert Gnas am Freitag, 29. März um 19:00 Uhr in Wildon. Frauental besitzt am Tag darauf mit der Startzeit um 15:00 Uhr das Heimrecht gegen Bad Radkersburg.

 

 

USV GNAS - SV FRAUENTAL 2:2 (0:0)

Torfolge: 1:0 (47. Scheucher), 2:0 (55. Kniewallner), 2:1 (58. Haring), 2:2 (77. Eckhard)

 

Stimme zum Spiel:

Andreas Zach, Obmann Gnas:

"Uns ist es leider nicht gelungen den Sack frühzeitig zuzumachen. Vielleicht waren wir unserer Sache auch schon zu sicher. Wenngleich Frauental aber ein schwer bespielbarer Gegner war."

 

Bild: Richard Purgstaller

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten