Spannung! Liezen zwingt Radkersburg in die Knie

SC Liezen
FC Bad Radkersburg

Am Freitag durften sich die Besucher in der Landesliga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SC Liezen und FC Bad Radkersburg freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte FC Bad Radkersburg mit 2:0 das bessere Ende für sich. Dieses Mal waren es die Liezener, die das bessere Ende für sich hatten. Das bis zum Schluss spannende Spiel endete mit 1:0 für die Liezeneer, die damit zwar noch immer Vorletzter sind, allerdings in Schlagdistanz zum Tabellenmittelfeld sind. Michael Spörk war Schiedsrichter der Begegnung, an den Linien wurde er unterstützt von Martin Hartner und Michael Kuperion. 


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0. Beide Mannschaften tun sich schwer, beiden ist die Verunsicherung anzumerken, wenig verwunderlich, immerhin geht es um wichtige Punkte im Abstiegskampf, auch wenn Liezen vorige Woche sensationell Gnas knacken konnte. Radkersburg konnte in der Rückrunde schon zwei Siege einfahren und sich etwas vom Tabellenkeller absetzen. Richtig dickte Möglichkeiten gibt es für das Publikum nicht zu sehen. Es sind die Gäste, die in dieser Phase mehr vom Spiel haben. Dann plätschert das Spiel dahin, ehe der Schiedsrichter nach 46 Minuten Halbzeit eins beentet und den Fans eine kurze Verschnaufpause gönnt.

Entscheidung in der 55. Minute

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Gastgebern, die wissen, dass sie jetzt mehr tun müssen, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Und das sollte auch gelingen. Eine erste Chance wird vom Radkersburger Goalie abgewehrt, dann steht es aber 1:0. David Schweiger bewahrt in der 55. Minute die Übersicht und verwandelt präzise mit einem schönen Heber zum 1:0. Jetzt riskieren die Radkersburger mehr. Sie wollen es wissen und unbedingt Zählbares mit nachhause nehmen. Sie werfen alles nach vorne, doch das Risiko wird nicht belohnt. Liezen verabsäumt es, aus Kontermöglichkeiten den Sack endgültig zuzumachen. Nach etwas mehr als 90 Minuten beendet der Schiedsrichter das Spiel und SC Liezen darf nach einem 1:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Michael Lammer (Obmann Liezen): "Das war ein spannendes Spiel. Wir sind mit den drei Punkten natürlich sehr glücklich. Die Mannschaft hat gekämpft und wir haben schönes Tor erzielt."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten