Leistungsgerecht: Voitsberg und Heiligenkreuz/W. mit der Punkteteilung!

ASK Voitsberg
Tus Heiligenkreuz

Am Freitagabend empfing der ASK Stadtwerke Sparkasse Voitsberg vor eigenem Publikum den Tabellenfünften den Tus Heiligenkreuz am Waasen. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Daraus wurde aber nichts, weil sich die Stiefingtaler bestens verkaufen können. Es war dabei bemerkbar, dass zwei Teams am werken sind, die sich soweit im gesicherten Bereich befinden. Der eine Punkt hilft zwar keiner Mannschaft wirklich weiter. Es geht aber eine sehr kurzweilige Partie über die Bühne. Eben weil man da wie dort darauf aus ist, einen Dreier zu erreichen. Schiedsrichter war Gerhard Kressl, Christian Pock und Daniel Kreiner waren die Assistenten. 200 Zuseher waren in der Sparkassen-Arena mit von der Partie.

Paul Jury trifft für die Gäste

Vom Start weg sind es die Tödtling-Mannen, die bemüht sind, das Spiel an sich zu reißen. Einen Driesner-Freistoßball können die Hausherren gerade noch vor der Linie klären. Das Spiel der Voitsberger kommt anfangs nur schleppend in die Gänge. So ist man zumeist auch nur am reagieren anstatt am agieren. In der 31. Minute kommt es dann zum 0:1: Nach einem Starchl-Zuspiel ist es Paul Jury, der mit seinem bereits 19. Saisontor, ins Objekt der Begierde trifft. Die Strafner-Truppe greift daraufhin aktiver in das Geschehen ein. Augenblicke vor dem Pausenpfiff trifft Voitsberg man zweimal nur die Torumrandung - Halbzeitstand: 0:1. In weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

LukaCaculovicVoitsberg Bildgroße andern

Luka Caculovic markierte in der 84. Minute den Voitsberger Ausgleich beim Heimspiel gegen Heiligenkreuz/Waasen.

 

Das Remis entspricht dem Gezeigten

Der zweite Durchgang, insgesamt kommt es zu 3 Verwarnungen, beginnt damit, dass Paul Jury nur knapp am 0:2 vorbeischrammt. Dann ist es Johannes Driesner, der nur die Latte trifft. Was nachfolgend doch die Voitsberger auf den Plan ruft. Man bemerkt, dass man mehr tun muss, will man punktemäßig anschreiben. In der 81. Minute hat Andreas Fischer den Ausgleich am Kopf. Er verfehlt sein Ziel nur knapp. Aber in der 84. Minute ist es soweit, Luka Caculovic zeichnet für den 1:1-Ausgleich verantwortlich. In Großen und Ganzen erscheint das Unentschieden auch als leistungsgerecht. In der nächsten Runde gastiert Voitsberg am Dienstag, 14. Mai um 19:00 Uhr bei den Lafnitz Amateuren. Heiligenkreuz/W. besitzt zur selben Zeit das Heimrecht gegen Mettersdorf.

 

ASK VOITSBERG - TUS HEILIGENKREUZ/W. 1:1 (0:1)

Torfolge: 0:1 (31. Jury), 1:1 (84. Caculovic)

 

Stimme zum Spiel:

Herbert Riesel, Sektionsleiter Heiligenkreuz:

"Neben den beiden Toren waren hüben wie drüben weitere Tormöglichkeiten gegeben. In Summe betrachtet erscheint die Punkteteilung als gerecht. Bitter für uns ist, dass wir gleich 3 verletzte Spieler zu beklagen haben."

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter