Lafnitz gewinnt enge Kiste in Liezen [Video]

SC Liezen
SV Lafnitz II

Am Samstag traf in der 14. Runde der Landesliga der Tabellensechzehnte SC Liezen vor heimischem Publikum auf den Tabellendritten SV Lafnitz II. SC Liezen remisierte in Runde 13 mit 0:0 gegen Ilzer Sportvereinigung, während SV Lafnitz II 3:0 gegen USV Mettersdorf gewann .Auch dieses Mal gewannen die Lafnitzer, und zwar mit 1:0. Das Tor fiel in der zweiten Halbzeit, ein Remis wäre aber nicht ungerecht gewesen. Liezen steht aber abermals ohne Punkte da und liegt weiterhin abgeschlagen am Tabellenende.  


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Dabei ist das Spiel von Beginn an munter geführt. Sowohl die Gastgeber als auch die Gäste spielen nach vorne und erspielen sich auch die eine oder andere Tormöglichkeit. Allerdings will das Leder nicht ins Tor. Die Lafnitzer übernehmen dann langsam das Kommando über die Partie, können aus dem Übergewicht aber nichts machen. Liezen tut sich jetzt schwer im Spiel nach vorne. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

VideoTor SV Lafnitz II 68. Minute

Weitere Spielszenen

Entscheidung in der 68. Minute

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Gästen, die den Gegner ordentlich unter Druck setzen. Sie wollen die drei Punkte. Liezen kauft den Gästen dann aber recht schnell die Schneid ab und die Hausherren kommen ihrerseits zu der einen oder anderen Möglichkeit. Ausgerechnet zu einem Zeitpunkt an dem die Liezener immer stärker werden, fällt das 1:0 für die Gäste. Andreas Julian Tatschl trifft in der 68. Minute zum 0:1 für SV Lafnitz II und lässt die Zuschauer jubeln. Der Ball scheint bereits verloren, doch plötzlich kommt Tatschl zum Leder und drückt es aus kurzer Distanz über die Linie. Die Liezener sind jetzt gefordert, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Sie werfen alles nach vorne, doch das Tor will nicht fallen. Nach etwas mehr als 90 Minuten beendet der Schiedsrichter das Spiel und SV Lafnitz II darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Christian Stangl (Sektionsleiter Liezen): "Für mich eine klassische 0:0 Partie! Unser hervorragender Keeper hatte zwei Mal seine Klasse zeigen müssen, ansonsten haben wir wenig zugelassen! Nach dem 0:1 hatten wir in der Schlussphase noch ein zwei Chancen! Ein X wäre aus meiner Sicht gerecht gewesen!"

Beste Spieler: Julian Tatschl (Mittelfeld Lafnitz)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten