Steirercup: Bad Gleichenberg katapultiert sich in Mettersdorf ins Achtelfinale [Video]

In der 5. Runde des Steirer-Cups powered Land Steiermark kam es zum Aufeinandertreffen des USV Mettersdorf gegen den TUS Bad Gleichenberg. Und dabei gelang es der Hochleitner-Truppe in das Achtelfinale zu stürmen. Der Gegner dort werden auswärts die Weizer sein. Dafür war beim Landesligisten aber Schwerarbeit vonnöten. Denn die Hack-Schützlinge waren öfters dran, den Gegner in Schwierigkeiten zu bringen. Letztlich aber hatten die Mettersdorfer dann doch das Nachsehen. Der Spielleiter war Gerhard Kressl, assistiert wurde er von Gerd Adanitsch und Franz Leitinger. 220 Zuseher waren mit von der Partie.

 

Die Gäste erweisen sich als cool und abgebrüht

Bereits in der 6. Minute zeigen die Hausherren auf, dass man es auf der Agenda stehen hat, den Herbst mit einem Sieg ausklingen zu lassen. Bei einem Freistoßball von Lukas Stadler, der an das Lattenkreuz kracht, fehlt nicht viel zur frühen Führung. Die Hausherren bleiben daraufhin am Drücker. Dann aber zeigen sich die Gäste von ihrer effizienten Seite. 20. Minute: Mark Grosse wird im Strafraum freigespielt. Diese Chance lässt sich der 20-jährige Angreifer nicht nehmen - 0:1. 26. Minute: Grosse setzt sich auf der linken Angriffsseite durch. Seinen zur Mitte gespielten Ball versenkt Markus Forjan zum 0:2. Das war dann doch eine bittere Pille, die es für die Mettersdorfer zu schlucken gilt. Marko Guja vernebelt noch eine tolle Gelegenheit, so geht es mit dem 0:2 in die Halbzeitpause.

Tor Tus Bad Gleichenberg 19

Mehr Videos von Tus Bad Gleichenberg

Mettersdorf hat nun permanent das Nachsehen

Auch im zweiten Durchgang ist es der Regionalligist, der sich als das torgefährlichere Team erweist. 53. Minute: Diesmal ist Forjan der Assistgeber, in letzter Instanz ist erneut Mark Grosse mit dem 0:3 zur Stelle. Damit sind die Würfel in dieser Begegnung so gut wie gefallen. Wenngleich Mettersdorf trotz des deutlichen Rückstand unverdrossen weiterkämpft. In der 64. Minute kann man sich für die getätigten Bemühungen auch belohnen. Nach einem Lattenknaller von Lukas Stadler weiß Marko Guja einen wuchtigen Kopfball im Tor der Gäste zu platzieren - 1:3. Aber in der 70. Minute ist der Dreitorevorsprung wieder hergestellt. Diesmal kann sich Daniel Rossmann mit dem 1:4 in die Schützenliste eintragen. Für den Schlusspunkt sorgt der Gastgeber in der 85. Minute. Lukas Stadler erzielt den 2:4-Spielendstand.

 

USV METTERSDORF - TUS BAD GLEICHENBERG 2:4 (0:2)

Torfolge: 0:1 (20. Grosse), 0:2 (26. Forjan), 0:3 (53. Grosse), 1:3 (64. Guja), 1:4 (70. Rossmann), 2:4 (85. L. Stadler)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten