Erste Schnupperphase beendet: Aufsteiger Gamlitz voll im Plansoll!

Nach einem geschlagenen Jahrzehnt in der Unterliga West, dazwischen war man eine Saison in der Gebietsliga West mit von der Partie (08/09), ist es dem FC RB Weinland Gamlitz im Sommer 2014 gelungen, den Aufstieg in die Oberliga Mitte/West zu bewerkstelligen. Dort braucht man dann 5 Jahre (Platzierungsschnitt: 5,4), schon geht es erstmalig schnurstracks in Richtung Landesliga. Motiviert bis in die Zehenspitzen gelingt es dem Liganeuling dort eine sehr passable Figur abzugeben. Man war entsprechend vorgewarnt, dass in der steirischen Eliteliga ein deutlich rauerer Wind weht. Was sich dann für die Gamlitzer auch bewahrheiten sollte. So bleibt es der Truppe von Trainer Franz Almer nicht erspart, Lehrgeld abzuliefern bzw. vermisst man doch über weite Strecken die erforderliche Konstanz. Nach dem 7. Spieltag hat es den Anschein dem Aufsteiger gelingt es in die Spur zu finden. Dann aber folgt eine Durststrecke von sieben Begegnungen, da sollte es nur zu zwei sehr dürftigen Pünktchen reichen. Im letzten Herbstspiel gelingt es dann zuhause Leoben in die Schranken zu weisen. Demnach hält sich der Schaden in Grenzen bzw. haben die Gamlitzer die Abstiegszone letztlich doch noch im Rückspiegel gelassen.

 

Almer2 Bildgröße ändern

Trainer Franz Almer befindet sich mit den Gamlitzern nach der Hinrunde auf einem vielversprechenden Weg.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: FC Gamlitz

Tabellenplatz: 12. Landesliga

Heimtabelle: 10.

Auswärtstabelle: 13.

längste Serie ohne Sieg: 7 Spiele

höchster Sieg: 3:1 gg. Liezen (2. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 2 Spiele

höchste Niederlage: 0:4 in Mettersdorf (1. Runde), 0:4 in Fürstenfeld (8. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,1

bekommene Tore/Heim: 2,2

geschossene Tore/Auswärts: 0,8

bekommene Tore/Auswärts: 2,1

Spiele zu Null: 1

Fairplaybewerb: 7.

erhaltene Karten: 1 rote Karte/33 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Fabio Schantl (6 Treffer)

 

Sektionsleiter Matthias Pusnik steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Mit dem Gezeigten in der ersten Ligasaison gilt es soweit zufrieden zu sein. War es doch unsere Vorgabe, nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Was dann unterm Strich in der Hinrunde auch gelungen ist. Wenngleich aber schon auch festgehalten werden muss, dass es desöfteren der Fall war, dass wir leichtfertig Punkte abgegeben haben."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"In erster Linie geht es darum, mit mehr Nachdruck an die Sache heranzugehen. Nur mit der erforderlichen Konstanz wird es möglich sein, auch das Frühjahr erfolgreich zu bestreiten."

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Klaus Fischer hat sein Karriereende bekanntgegeben, neu beim Club ist Thomas Koch (Großklein). Die Mannschaft steht bereits seit dem 7. Jänner im Training."

ZUR Landesliga Transferliste

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Voitsberg und Mettersdorf verfügen über die nötige Qualität, um zu guter Letzt in der Tabelle ganz oben zu stehen."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Der Klassenverbleib steht über alles, wenn es dann noch ein einstelliger Platz wird, umso besser."

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten