StayAtHome-Wordrap (49): Dominik Presul (SC Liezen/Landesliga)

Die ersten Trainingseinheiten wurden unter Einhaltung der Vorgaben abgespult. Wie sich die Sache mit dem Meisterschaftsstart entwickeln wird bleibt abzuwarten. So sind die Akteure in der Landesligaauch in diesen Tagen und Wochen über weite Strecken auf sich allein gestellt. Heißt: Individualtraining, Intervallläufe, intensive Workouts. Was tut sich sonst noch in den eigenen vier Wänden? Um das herauszufinden, spielte Ligaportal.at einen verbalen Doppelpass mit Akteuren verschiedener Vereine. Der bereits neunundvierzigste Teil kommt vom SC geomix Soccer Store Liezen. Ligaportal.at konfrontierte Kapitän Dominik Presul mit einem Wordrap:

 

99

(SC Liezen-Kapitän Dominik Presul stellte sich dem Ligaportal-Wordrap)

 

Meine Trainings-Aktivitäten in den letzten Monaten waren: Viel Laufen und Stabilisation zu Hause.

 

Mit diesem Teamkollegen hatte ich zuletzt den meisten Kontakt: Durch unser freiwilliges Training seit Montag (natürlich mit Abstandsregeln) Gottseidank wieder mit vielen Kollegen. 

 

War der Meisterschaftsabbruch die richtige Entscheidung: Auch wenn uns der Fußball extrem abgeht, müssen das Experten entscheiden. 

 

Homeoffice: Ich war nie im Homeoffice, weil ich gerade meinen Zivildienst absolviere, finde es aber eine gute Alternative, um solche Krisen zu überwinden.

 

Diese Mahlzeit gibt es bei mir zurzeit häufig: Meine Mahlzeiten sind sehr abwechslungsreich. 

 

Darum ist das Mannschaftstraining so wichtig: Um mit den Kollegen zusammen zu sein und gemeinsam Freude am Fußballspielen zu haben. 

 

Diese Serie läuft bei mir öfters: Jeden Samstag läuft die „Rapid Viertelstunde“.

 

Verschiebung der EM ins 2021-Jahr: Schade, dafür Vorfreude auf eine EM nächstes Jahr.

 

Geisterspiele: Wirken meistens wie Testspiele, aber besser als kein Fußball. 

 

Was gilt es aus der Coronazeit mitzunehmen: Dass in Krisen alle zusammenhalten und dankbar für die Hilfe anderer sind.

 

Lieblings-App: WhattsApp und Ligaportal

 

Challenges auf Instagram: Ich bin nicht auf Instagram, habe aber natürlich von den Challenges mitbekommen und fand es am Anfang auch cool anzusehen.

 

Vorbild: Steffen Hofmann (SHFG11)

 

Lieblingsfilm: Ich habe eigentlich keinen Lieblingsfilm.

 

Mein bester Gegenspieler war: Ich durfte schon gegen einige gute Spieler spielen.

 

Das war mein bestes Spiel in der Herbstsaison 2019: Unser bestes Spiel war der 2:1 Heimsieg gegen Wildon.

 

Wann scheint ein Meisterschaftsstart realistisch zu sein: Hoffentlich spätestens Mitte September.

 

Ligaportal: tolle App, um Ergebnisse aus der Umgebung zu checken.

 

>> Werde jetzt zum Papp-Fan und unterstütze deinen Herzensklub mit einer Spende <<

 

Photo: Richard Purgstaller / by: Ligaportal/Roo

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten