Saison 20/21: Landesligist Frauental hat vor eine Duftmarke zu setzen!

Der Amateur-Fußball durchlebte in den letzten Monaten eine sehr schwere Zeit. Waren die "Kontakt-Trainingseinheiten" Corona-bedingt doch praktisch bislang das gesamte Jahr 2020 auf Eis gelegt. Was für die Vereine, auch in Hinsicht auf Kaderveränderungen, eine sehr große Herausforderung darstellt. Aber seit geraumer Zeit ist ein Licht am Horizont vernehmbar. Hat doch Vizekanzler Kogler mitgeteilt, dass es, nachdem die Fallzahlen weiter erfreulich sind, ab Anfang Juli erlaubt ist, im Amateur, aber auch im Frauen und Nachwuchsbereich, wieder "normal" Fußball zu spielen.

 

100

(Markus Eckhard & die Frauentaler wollen sich nach der Corona-Pause in der Liga etablieren)

 

Ligaportal.at hat nach den Corona-Lockerungen schon mal nachgefragt. Wie geht es den Clubs nach dieser hoffentlich einzigartigen Zeit. Der SV Domaines Kilger Frauental war nach der Herbstrunde 2019 in der Landesliga am 8. Tabellenplatz antreffbar. Damit war man im Lager der Truppe von Trainer Ewald Klampfer im zweiten Ligajahr auch durchaus zufrieden. Denn mit dem Abstieg hatten die Frauentaler diesmal überhaupt nichts zu tun. Nach dem Reststart am 29. August soll es wiederum in etwa diese Tabellenregion werden. Sektionsleiter Ernst Klug steht Rede und Antwort bzw. erfährt man wie es um den Club derzeit so bestellt ist:

 

Wie hat man es bewerkstelligt, die schwierigen letzten Monate entsprechend hinter sich zu bringen?

"Wir haben auf freiwilliger Basis, ohne Bezahlung, mit den entsprechenden Vorgaben eingeschränkt trainiert und zeitgleich die Kaderplanung für die neue Saison unter Dach und Fach gebracht. Und natürlich haben wir auch anstehende Gespräche mit Unterstützern geführt."

Wie weit ist man schon? In welchem Tabellenbereich ist man nach der langen Spielpause antreffbar?

"Wir erwarten uns im dritten Landesliga-Jahr eine Platzierung im vorderen Tabellendrittel"

Ab Ende August wird das Leder wieder rollen. Wann geht es los mit dem gezielten Training bzw. wieviel Testpartien sind geplant?

"Der Trainingsstart ist um den 20. Juli geplant. Vorerst stehen 5 Testspiele und das Champions-Spiel in Übelbach auf der Tagesordnung."

Sind Ab bzw. Zugänge geplant?

"An der Kaderkonstellation hat sich mit 3 Neuzugängen doch einiges geändert."

Gibt es etwas, was man als Verein aus der Corona-Zeit mitnehmen kann bzw. was man nun besser machen kann?

"Wie wir jetzt gesehen haben ist es enorm wichtig bei der Kadererstellung ein sehr großes Augenmerk auf den Charakter der Spieler zu legen. Das haben wir auch in der Vergangenheit schon berücksichtigt, was uns nun bestätigt wurde. In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei unseren Spielern und unserem Trainer-Team dafür bedanken, dass wir diese schwere Zeit mit einem enormen Zusammenhalt, erfolgreich bewältigen konnten. Demnach blicken wir den anstehenden Aufgaben auch voller Zuversicht entgegen."

 

Photo: Richard Purgstaller / by: Ligaportal/Roo

 

Landesliga Transfers

 

So sieht der Champions-Steirer-Cup 20/21 aus

 

>> Werde jetzt zum Papp-Fan und unterstütze deinen Herzensklub mit einer Spende <<

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten