UNIQA ÖFB Cup 20/21: Das sind die Partien der Steirer-Teams!

Am heutigen Samstag wurde die 1. Runde des UNIQA ÖFB Cups ausgelost. Die Auslosung der Erstrundenbegegnungen wurde durch die neue Teamchefin des Frauen-Nationalteams, Irene Fuhrmann, und Formel 1 Experte Alexander Wurz vorgenommen. Die erste Runde soll von 28. bis 30. August 2020 ausgetragen werden. Die Auslosung hat Corona-bedingt ein spezielles Aussehen. Demnach hat aufgrund der gegebenen Bedingungen zumeist der "große Verein" in der Startrunde den Heimvorteil.

 

Bild 

(Sturm Graz, Winfried Amoah und Hartberg, Sigi Rasswalder, bekommen es mit durchaus machbaren Gegnern zu tun)

 

Diese zehn Gegner wurden den steirischen Vertretern zugelost:

 

TSV Hartberg - Dornbirner SV

An sich sollte es bei dieser Partie keine Diskussion darüber geben, wer der Aufsteiger sein wird. Der steirische "Eurofighter" wird sich gegen den Dornbirner SV (Eliteliga Vorarlberg) auch keine Blöße geben.  90:10

 

Sturm Graz - SV Innsbruck

Auch bei dieser Begegnung sind die Karten ganz klar verteilt. Trainer Christian Ilzer wird es sich wohl auch nicht nehmen lassen, gegen den Club aus der Tiroler Liga, bei seinem Pflichtspiel-Debüt den Aufstieg unter Dach und Fach zu bringen.  95:5

 

SV Lafnitz - Bad Gleichenberg

Beim einzige Steirerderby in der Startrunde sind die Lafnitzer der uneingeschränkte Favorit. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass Bad Gleichenberg zu diesem Zeitpunkt bereits im Meisterschaftsbetrieb steht.  70:30

 

GAK 1902 - SV Seekirchen

Die "Rotjacken" werden gegenüber der abgelaufenen Spielzeit wohl einen Zahn zulegen müssen, will man gegen den Club aus der Salzburger Regionalliga nicht eine unliebsame Überraschung erleben.  55:45

 

Kapfenberg - USK Anif

Auch bei den Kapfenbergern, die eine sehr mäßige Punktejagd hinlegten, gilt ähnliches. Die "Jungfalken" müssen sich steigern, sonst könnte der Aufsteiger auch durchaus Anif (Regionalliga Salzburg) heißen. 50:50

 

SC Weiz - ASK Elektra

ASK Elektra, aus der Wiener Stadtliga, ist bekannt als unermüdlicher Cupfighter. Da werden die Oststeirer wohl auf der Hut sein müssen. Das scheint ein Spiel zu werden, dass vollauf auf Augehöhe abläuft.  40:60

 

SV Ried - FC Gleisdorf

Die Innviertler stehen seit kurzen als Bundesliga-Aufsteiger fest. Demzufolge werden die Rieder auch bis in die Haarspitzen motiviert, an diese Aufgabe herangehen. Da wird es für die Gleisdorfer nüchtern betrachtet, wohl nichts zu holen geben.  90:10

 

WSG Tirol - St. Anna/Aigen

Zurzeit ist die WSG Tirol wohl mit anderen Gedanken beschäftigt. Geht es doch darum, zu wissen, in welcher Klasse man antreten darf. Schafft es St. Anna/Aigen diese Unzulänglichkeiten auszunützen und für eine Überraschung zu sorgen?  65:35

 

FC Dornbirn - Allerheiligen

Dem steirischen Regionalligisten steht die Reise ins Ländle bevor. Der Zweitligaverein war zuhause doch ein Stück weit weg von der nötigen Konstanz. Demnach sollte man Allerheiligen durchaus eine Aufstiegschance einräumen.  75:25

 

Photocredit: Richard Purgstaller 

by: Ligaportal/Roo

  

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten