Derbysieg: Rottenmann fährt beim SC Liezen die volle Punkteanzahl ein [Video]

SC Liezen
SV Rottenmann

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierzehnte der SC Liezen in der 3. Runde der Landesliga am Freitagabend auf den Tabellenfünften den SV Rottenmann. Der Gastgeber hat sich vorgenommen im dritten Saisonspiel endlich anzuschreiben. Aber wie schon in den Partien zuvor muss die Biljesko-Truppe auch diesmal knapp aber doch die Segel streichen. Die Rottenmanner halten nach diesem Derysieg nun bei durchaus vorzeigbaren sechs Punkten. Der Spielleiter war Andre Wiedner, assistiert wurde er von Alexander Tieber und Helmut Nestler. 700 Zuseher waren SC Stadion mit von der Partie.

Philipp Seiser trifft für Rottenmann

Vom Start weg kommt es zu einem hartumkämpften Lokalderby. Beiderseits ist man heftig darum bemüht, das Momentum auf die Seite zu bekommen. Benjamin Zeiselberger kommt zur ersten Gelegenheit, er ballert das Leder aber hoch über das Liezen-Tor. Dann sind es auch die Hausherren, die auf sich aufmerksam machen können. Aber auch die Rottenmanner verfügen mit Robin Stiegler über einen sicheren Torhüter. In der 24. Minute liegt dann das 1:0 gehörig in der Luft. Aber nach einem Schuss von Philip Bacher verhindert Aluminium die Liezener Führung. In der 35. Minute legt Rottenmanner dann vor. Kapitän Philipp Seiser bringt die Rottenmanner nach einer Pürcher-Vorlage per Kopf in Front. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte geht es mit der Eintoreführung der Gäste in die Halbzeitpause.

VideoTor SV Rottenmann 34. Minute

Weitere Spielszenen

Die Hausherren sind knapp dran am Punkt

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu sieben Verwarnungen, halten sich die Spielanteile dann durchwegs die Waage. Der Gastgeber geht dabei mit etwas mehr Nachdruck an die Sache heran. Was daran liegt, dass man aufgrund des Rückstands dazu gezwungen ist, mehr Risiko zu nehmen. Aber mit vereinten Kräften gelingt es den Zimmermann-Schützlingen mit einer organisierten Defensiv-Darbietung, die Schotten dicht zu halten. Je länger das gut besuchte Derby dauern sollte umso mehr Räume öffnen sich dann den Rottenmannern. In der 81. Minute hätte Zeiselberger bereits alles klar machen können. Aber er scheitert am Schlussmann Trajkovski, der erfolgreich zupacken kann. Am Spielstand sollte sich nichts mehr ändern. Rottenmann bringt den knappen 1:0-Derbysieg über die noch verbleibende Spieldistanz.

 

SC LIEZEN - SV ROTTENMANN 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 (35. Seiser)

 

Stimme zum Spiel:

Christian Stangl, Sportlicher Leiter SC Liezen:

"Es war bis zum Schluss ein offenes und spannendes Spiel vor sensationeller Kulisse. Wir waren gut im Spiel und hatten auch 2-3 Topchancen inkl. Pfostenschuss mit denen wir das Spiel für uns entscheiden können. Rottenmann war aus Standartsituationen brandgefährlich und hat damit auch das Spiel entschieden. Unsere Leistungen sind absolut in Ordnung, Ruhe bewahren und das Glück in den nächsten Spielen auf unsere Seite holen."

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?