Lucky Looser: St. Michael scheint trotz Leerläufe oben zu bleiben

Der ESV St. Michael blickt in der jüngeren Vergangenheit auf eine höchst turbulente Zeit zurück. Zu Beginn der 2000-er-Jahre reicht es nicht für die Gebietsliga Mur bzw. geht es runter in die 1. Klasse Mur/Mürz B. Dieses Szenario wiederholt sich dann. Von 2006 bis 2012 findet sich St. Michael je drei Jahre in der untersten Klasse bzw. in der Gebietsliga wieder. Ab der Spielzeit 12/13 beginnt St. Michael dann aber raketenhaft durchzustarten. Nach zwei Saisonen in der Unterliga Nord B folgen vier starke Jahre in der Oberliga Nord. Im Sommer 2018 gelingt dann der ganz große Coup. Mit einem 10-Punkte-Vorsprung auf Kindberg-Mürzhofen, schafft man es, erstmalig das Ticket für die Landesliga zu lösen. Dort weht den Obersteirern aber von Beginn weg ein sehr rauer Wind entgegen. Denn in jedem der drei Jahre ist man in den Abstiegskampf verstrickt. So wie es auch aktuell der Fall ist. Es reicht im letzten Herbst für die Truppe von Ljubisa Susic in 12 Partien, gerade einmal zu 8 Punkten. Aber diesmal scheint St. Michael, wie auch andere Teams, eine "Marscherleichterung" zu bekommen. Denn vieles spricht dafür, dass man im Frühjahr wohl nur mehr die offenen Herbst-Begegnungen absolviert. Was gleichbedeutend damit ist, dass es auch diesmal coronabedingt keine Absteiger geben wird.

 

ESV ST. MICHAEL:

Tabellenplatz: 14. Landesliga

Heimtabelle: 13.

Auswärtstabelle: 13.

längste Serie ohne Sieg: 10 Spiele

höchster Sieg: 2:1 gg. Leoben (2. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 3 Spiele

höchste Niederlage: 0:6 in Voitsberg (10. Runde)

geschossene Tore/Heim: 1,6

bekommene Tore/Heim: 1,8

geschossene Tore/Auswärts: 0,8

bekommene Tore/Auswärts: 2,7

erfolgreichster Torschütze: Stefan Tschabuschnig (6)

Spiele zu Null: 0

Fairplaybewerb: 15.

Tschabu

(Einmal mehr führt Stefan Tschabuschnig die Schützenliste beim ESV St. Michael an)

 

SPIELER-WORDRAP MIT JAN SCHATZL:

Ich in drei Worten: ruhig, ehrgeizig, ehrlich

Mein bisheriges Karriere-Highlight: Tor und Sieg gegen Bayern München in der U9

Bei welchem Fußballspiel wäre ich gerne dabei gewesen: CL Finale 99 (Bayern - ManU)

Erfolg bedeutet für mich: Ziele zu erreichen und gebührend zu feiern

Mein Lieblingsessen: Kaiserschmarrn

Salzburg oder Rapid: Rapid

Sturm, Hartberg oder GAK: GAK

Konsole oder Brettspiele: Brettspiele

Als Fan drücke ich die Daumen für: Manchester United

Der Held in meiner Kindheit: Cristiano Ronaldo

Worauf ich nicht verzichten kann: Müsliriegel vor dem Spiel

Bester Spieler mit dem ich gekickt habe: Markus "Hulk" Waldsam

Hast du ein fußballerisches Vorbild: Ander Herrera

Worauf bist du besonders stolz: Familie, Freunde …

Dieser Person würde ich gerne einen ausgeben: Marcel Hirscher

Ligaportal.at: Super-App für den Unterhausfußball

Ein absolutes No-Go ist: Radler 

Was ganz oben auf meiner To-do-Liste steht: Studium abschließen

In der Kabine sitze ich neben: Tobias Bracher und Elias Reiter

Mein Musikwunsch für die Kabine: High Hopes

Der Womanizer in der Mannschaft: Elias Reiter

Der Stylingexperte in der Mannschaft: Julian Jungwirth

Was ich noch loswerden möchte: Gesund bleiben, dann dürfen wir hoffentlich bald wieder kicken!

 

Photocredit: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?