Voitsberg: Mit der „Jetzt-erst-recht-Mentalität“ will man punkten

Am Freitag, 30. Juli stehen in der Landesliga beim Saisonstart, gleich alle acht Partien am Programm. Allerorts ist die Hoffnung sehr groß, dass man nach den coronabedingten Abbrüchen in den letzten beiden Jahren, 21/22 endlich wieder eine volle Saison, ohne großartigen Einschränkungen absolvieren kann. Ligaportal.at wirft kurz vor Beginn der Punktejagd, noch einmal einen aktuellen Blick auf die Vereine bzw. ist man bemüht darum, abzuschätzen, in welcher Tabellenregion der Club zu finden sein wird. Der erste Club der unter die Lupe genommen wird ist der ASK Sparkasse Voitsberg.

 

Voitsberg steigt 2011 aus RLM ab

Die Voitsberger sind schon längere Zeit auf der Suche, nach dem Weg zurück, in die dritthöchste Spielklasse. Aktuell hat man bereits die elfte Spielzeit infolge in der Landesliga vor der Brust. In diesem Zeitraum ist es gelungen, sich permanent teuer zu verkaufen. Einstellige Tabellenplätze stehen da praktisch auf der Tagesordnung. Aber zum ganz großen Coup, 16/17 wird man Vizemeister hinter Bad Gleichenberg, sollte es noch nicht reichen. Auch in den letzten beiden "Halbsaisonen" war die Zisser-Truppe dick im Geschäft, wie die Bilanz verdeutlicht: 25 Spiele 16 Siege 7 Remis 2 Niederlagen. Bleibt die Hoffnung, dass die Weststeirer dabei das Pulver nicht verschossen haben. Denn nur dann erscheint, nach elfjähriger Abstinenz, ein Regionalliga-Comeback im Sommer 2022, als vorstellbar.

Prognose:

Für die Voitsberger gilt es, wiederum konstant stark abzuliefern, will man auch diesmal eine tragende Rolle im vorderen Tabellenbereich abgeben. Was zur gegebenen Stunde aber nicht wirklich im Bereich des möglichen scheint.. Der Blick auf die Testspiel-Ergebnisse verdeutlicht, dass es bei den Voitsberger noch an vielen Ecken und Enden klemmt. Hinzu kommt, dass die Konkurrenz nicht schläft bzw. ist der Favoritenkreis nun um einiges breit gefächerter. Was die Neuzugänge anbelangt, gilt es die Spieler, Smoljan, Schögl und Paric, noch in das Gefüge zu integrieren. Ligaportal.at sieht schwere Zeiten zukommen auf die Voitsberger und rechnet damit, dass diese im Tabellenbereich zwischen 4 und 8 zu finden sein werden.

Zisser2

(Wohin geht die Reise von Trainer Michael Zisser und den Voitsbergern)

 

1. Runde Steirer-Cup:

Semriach - Voitsberg (Samstag, 24. Juli, 17:00 Uhr)

 

Testspiel-Ergebnisse:

Trofaiach 3:4, DSC 0:5, St. Anna/A. 0:7, Kalsdorf 2:5, Weiz 0:1, Köflach 2:1

 

Meisterschaftsstart:

Voitsberg - St. Michael (Freitag, 30. Juli, 19:00 Uhr)

 

Ab und Zugänge Landesliga

 

Photocredit: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo