Vereinsbetreuer werden

Joker-Tor: Mit der ersten Ballberührung trifft der Frauentaler Ulrich in Gamlitz

Am 1. Spieltag traf in der Landesliga der FC RB Weinland Gamlitz auf den SV Domaines Kilger Frauental. Und dabei schafften es die Frauentaler drei wichtige Punkte auf die Habenseite zu bringen. Dabei galt es aber Geduld aufzubringen, denn die Gamlitzer hatten es durchaus drauf, zumindest einen Zähler zu erreichen. Aber die Schlussphase gehörte dann den Gästen bzw. erwies man sich vor des Gegners Tor dann um einiges effizienter.

 

Offensiv ist vorerst wenig los

Es war wenig verwunderlich, dass die beiden Mannschaften die Startphase dazu nützen, um sich nach der langen Coronapause, erst einmal gegenseitig zu beschnuppern. Nach einer gespielten Viertelstunde sind es dann die Gamlitzer, die zur ersten Gelegenheit im Spiel gelangen. Aber Frauental-Keeper Paul kann bei einem Fuchs-Volley erfolgreich eingreifen. Nachfolgend kommt es dann dazu, dass sich zwei Teams auf Augenhöhe begegnen. In erster Linie war man beiderseits darauf bedacht die Null zu halten. Was dann, Augenblicke vor dem Pausenpfiff kommt man da wie dort noch zu einer vielversprechenden Gelegenheit, auch gelingen sollte. Man gibt sich aber in der Defensive keine Blöße - Halbzeitstand: 0:0.

Frauental Bildgröße ändern

(Die Frauentaler schaffen es beim Ligastart in Gamlitz drei Punkte auf die Habenseite zu bringen)

 

Frauental mit dem längeren Atem

Im zweiten Durchgang sind es dann die Klampfer-Mannen, die mehr und mehr das Kommando übernehmen. Aber vorerst gibt es kein Durchkommen bzw. versteht die Gamlitzer Abwehr es weiterhin, sich sehr teuer zu verkaufen. Aks man dann schon da oder dort mit einem torlosen Remis rechnet, wird in der 69. Minute der Bann gebrochen. Nach Fauland-Assist ist es der eingewechselte Jan Ulrich, der mit seiner allerersten Ballberührung für das 0:1 sorgt. Was die Brust der Gäste breiter werden lässt. In der 79. Minute muss die Almer-Truppe den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Nach Suppan-Vorarbeit ist es Christian Dengg, der per Kopf den 0:2-Spielendstand markiert. In der nächsten Runde gastiert Gamlitz am Freitag, 6. August um 19:00 Uhr bei den Lafnitz Amateuren. Frauental besitzt am Tag darauf mit der Startzeit um 16:00 Uhr das Heimrecht gegen Voitsberg.

  

FC GAMLITZ - SV FRAUENTAL 0:2 (0:0)

Torfolge: 0:1 (69. Ulrich), 0:2 (79. Dengg)

 

Stimme zum Spiel:

Ernst Klug, Sektionsleiter Frauental:

"Am Auswärtssieg gibt es nichts zu rütteln. Waren unsere Burschen doch über weite Strecken der Partie das spielbestimmende Team. Natürlich ist es von großer Wichtigkeit, wenn es gelingt das erste Spiel nach einer so langen Pause zu gewinnen."

 

Photocredit: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!