Vereinsbetreuer werden

Bruck ringt kämpfende Liezener nieder

Am Freitagabend empfing der SC Bruck an der Mur in der zehnten Runde der Landesliga den SC Liezen. Die Gastgeber gingen als klarer Favorit ins Spiel und konnten dieser Rolle auch gerecht werden. Das Spiel endete mit einem Heimsieg der Brucker, die sich von Liezen aber ordentlich ärgern lassen mussten. Das Spiel endete 2:1 und die Ennstaler führten sogar. 

Führung für Liezen

Das Spiel beginnt mit überraschend offensiv agierenden Liezenern. Auf zwei gute Abschlüsse folgt in der 14. Minute das 1:0. Julian Pachler trifft flach ins Eck. Nur wenige Minuten später hat Bruck die Ausgleichschance, doch Tomic scheitert am Liezener Schlussmann. Dann hat Liezen Pech, indem Milic die Stange trifft. Den Nachschuss haut Kanyerere allein aus sieben Metern über das Tor. Bruck macht es nach etwas mehr als einer halben Stunde besser und macht das 1:1. Lukas Tomic trifft per Kopf. Bruck bleibt am Drücker und will das 2:1. Sebastian Paier trifft, nachdem davor zwei Brucker am Tormann scheiterten. Damit haben die Brucker das Spiel gedreht und nach etwas mehr als 45 Minuten pfeift der Schiri zur Pause. 

Keine Tore

In der zweiten Halbzeit beginnen beide Mannschaften zurückhaltend. In der 57. Minute dann die Top-Gelegenheit für die Liezener, doch Kanyerere scheitert allein vor Bruck-Goalie Gröblinger. In der 68. Minute landet ein Corner der Brucker beinahe direkt im Kasten. Das Spiel ist auf Messers Schneide. Bruck tut in dieser Phase zu wenig und verwaltet die Führung, während Liezen riskiert. Beide Teams versuchen es dann mit Einwechslungen. Liezen setzt dann alles auf eine Karte, doch es bleibt beim knappen Sieg der Brucker, die sich bei ihrem Goalie bedanken können, dass es am Ende drei Punkte wurden. 

Christian Stangl (Sektionsleiter Liezen): "Diese Niederlage tut richtig weh. Wir müssen das 2:0 machen und treffen leider nur Aluminium. Und kassieren dann vor der Pause noch zwei Treffer. Auch in der 2. Halbzeit waren genug Möglichkeiten vorhanden, das Spiel noch zu drehen. Wir müssen einfach unsere Chancenauswertung verbessern, spielerisch und kämpferisch sind wir voll auf der Höhe!"

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!