Vereinsbetreuer werden

Granate: Die nächste Transferbombe ist in Leoben gelandet

Der DSV Leoben verpflichtet den nächsten Hochkaräter. Nach dem Ex-Bundesliga-Spieler Hütter (Bericht) verkündet der Zweitplatzierte der Landesliga den nächsten Top-Transfer. Mit Timo Perthel wurde ein Spieler aus der deutschen Bundesliga nach Leoben gelotst. 

Perthel Timo

Timo Perthel ist die nächste hochkarätige Verstärkung beim DSV Leoben. 

Der Deutsche kickte u. a. bei Sturm Graz, Werder Bremen, VFL Bochum, Hansa Rostock und Eintracht Braunschweig

Timo Perthel ist 32 Jahre alt stammt aus Kaiserslautern und kann auf der linken Außenbahn sowohl als Außenverteidiger als auch als Mittelfeldspieler eingesetzt werden. Sein Marktwert beläuft sich auf 125.000 Euro. Zuletzt war der 1,85 Meter große Linksfuß beim 1. FC Magdeburg aktiv. Perthel war 2011 beim SK Puntigamer Sturm Graz unter Vertrag, wechselte danach zum SV Werder Bremen. Seine bisherigen Stationen führten ihn unter anderem zum MSV Duisburg, VFL Bochum, Hansa Rostock und Eintracht Braunschweig. 

 

Stimmen zum Transfer:

Adi Preschern, sportlicher Leiter:

"Es ist uns wiederum gelungen einen absoluten Top Spieler nach Leoben zu holen. Nach Philipp Hütter ein weiterer Führungsspieler der uns sowohl im Team als auch in der Entwicklung des Vereines nach vorne bringt. Es gelingt uns als Verein wirkliche Top-Spieler für uns zu begeistern und das macht uns sehr stolz!"

 

by ReD

Foto: DSV Leoben