Vereinsbetreuer werden

Frauental: Der Steirercupsieger will auch diesmal in der Liga Akzente setzen

Am Wochenende 29./30. Juli wird die Saison 22/23 in der Landesliga angepfiffen. Wem gelingt es dabei in die Fußstapfen des DSV Leoben zu treten, der zuletzt in der Liga den Meistertitel unter Dach und Fach bringen konnte. Dem SV Domaines Kilger Frauental ist es wohl auch diesmal wieder zum zutrauen, eine tragende Rolle in der Punktejagd einzunehmen. Kann der Steirercupsieger den zuletzt erspielten 6. Tabellenplatz dabei zumindest wiederholen? Ligaportal.at führte mit dem Sektionsleiter Ernst Klug das nachfolgende Gespräch. Wie sieht er den gegebenen Sachverhalt bzw. wie bewertet er die Aussichten für das anstehende Spieljahr 22/23:

 

Maximilian Suppan Purgi

Mit MaximilIan Suppan & Kollegen wird wohl auch diesmal wieder zu rechnen sein.

 

Die Frauentaler absolvieren das 5. Ligajahr

Nach über eineinhalb Jahrzehnten in der Oberliga ist den Frauentalern im Sommer 2018 der langersehnte erstmalige Landesliga-Aufstieg gelungen. Dort ist man dann rasch angekommen bzw. gelingt es bereits im ersten Ligajahr erfolgreich den Mann zu stellen. Was dann folgt sind die zwei von Corana gezeichneten Saisonen. Die Bilanz dieser außerordentlichen Zeit kann sich durchaus sehen lassen: 25 Spiele 13 Siege 6 Remis 6 Niederlagen. Zuletzt können die Frauentaler mit dem 6. Tabellenplatz durchaus aufhorchen lassen:

 

Ligaportal: Wie ist die abgelaufene Saison zu bewerten?

Ernst Klug: "Durchaus zweigeteilt! Die Hinrunde ist hervorragend verlaufen, im Frühjahr hingegen war dann doch sehr viel Luft nach oben gegeben. Überstrahlt wurde die Saison dann aber vom Steirercupsieg, den wir auf souveräne Art und Weise sicherstellen konnten."

 

Ligaportal: Wo sind die Stärken zu finden bzw. wo gilt es den Hebel anzusetzen?

Ernst Klug: "Unsere Stärke ist sicher die mannschaftliche Geschlossenheit bzw. ein sehr gutes taktisches Verhalten, dass immer wieder erfolgreich an den Tag gelegt wird. Als Schwäche kann durchaus die Zaghaftigkeit im Torabschluss bezeichnet werden."

 

Ligaportal: Gibt es Transfer-Bewegungen bzw. Ab oder Zugänge?

Ernst Klug: "Wir waren bei den Transfers darum bemüht, mit der erforderlichen Balance nichts an der Durchschlagskraft einzubüßen."

 

Ligaportal: Auf welchen Positionen ist Handlungsbedarf gegeben?

Ernst Klug: "Durch die Langzeitverletzung von Christian Dengg haben wir es ins Auge gefasst, uns in der Offensive eventuell noch zu verstärken."

 

Ligaportal: Gibt es verletzte Spieler?

Ernst Klug: "Neben dem bedauerlichen Dengg-Ausfall müssen wir auch noch Felix Weber verletzungsbedingt vorgeben."

 

Ligaportal: Welche Ziele hat man sich für die neue Spielzeit gesetzt?

Ernst Klug: "Unsere Vorgabe ist es wiederum vom Start weg nichts mit den abstiegsgefährdeten Rängen zu tun haben. In der Endabrechnung sollte dann doch wieder ein Platz in der vorderen Tabellenhälfte herausspringen."

 

Ligaportal: Wer sind die Meisterkandidaten?

Ernst Klug: "Ich gehe doch davon aus, dass auch diesmal wieder die Voitsberger und die Lafnitz Amateure die Liga dominieren werden."

 

Ligaportal: Mit dieser Person würde ich gerne einmal auf ein Getränk gehen?

Ernst Klug: "Mit Bruce Springsteen."

 

Ligaportal: Diese Mannschaft wird das Rennen um den WM-Titel in Katar machen?

Ernst Klug: "Wenn es derzeit auch nicht dananach aussieht, denke ich dass Frankreich den Titel verteidigen kann."

 

1. Runde Steirercup:

Wies - Frauental / 22. Juli, 19:00 Uhr

 

Meisterschaftsstart:

Judenburg - Fehring (30. Juli)

 

Ab und Zugänge Landesliga

 

Fotocredit: www.RIPU-Sportfotos.at 

© Robert Tafeit


Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter