Vereinsbetreuer werden

Erster Landesliga-Treffer seit 10 Jahren bringt Köflach Sieg über Lebring

Am Freitagabend traf der ASK Köflach in der steirischen Landesliga auf den SV Lebring. Beide Teams hatten in der ersten Runde verloren. Dementsprechend wollten beide Mannschaften heute darauf antworten. Die Köflacher konnten sich letztlich knapp aber doch mit 1:0 durchsetzen. 

milicevic goran purgi

Goran Milicevic holte mit seinen Köflachern nach dem Aufstieg den ersten Sieg. 

Keine Tore

Das Spiel beginnt munter und mit zwei Teams, die nach vorne orientiert sind. Sowohl die Gäste als auch die Gastgeber spielen ambitioniert. Dann die erste Chance auf Seiten der Gäste, doch der Abschluss rollt am langen Eck vorbei. In der 13. Minute wieder Lebring: Ein Freistoß wird von Tormann Lipovac gefangen, der den Ball auf den linken Flügel schickt. Doch der Torwart der Heimmannschaft kommt entschlossen aus seinem Kasten und entschärft die Situation. Dann eine Schrecksekunde bei den Köflachern: Nach einem Luftzweikampf bleibt Marko Stojadinovic außerhalb des Feldes liegen und muss behandelt werden. Die Partie ist dann wahrlich nicht von Chancen geprägt, doch Lebrings Steinwender kommt aus spitzem Winkel plötzlich zum Abschluss. Der Ball geht jedoch am Tor vorbei. Dann auch die erste Aktion auf Seiten der Köflacher. Nach einer Kombination über Filipovic, Mirkov und Wallner, kommt Stignjedec am Fünfereck zum Ball. Tormann Lipovac ist aber zur Stelle. Dann auch wieder die Lebringer. Nach einer Kombination über die rechte Seite, wird links auf Volmajer durchgesteckt, doch der Schuss geht deutlich über das Tor. In der 41. Minute dann eine Großchance für Lebring: Steinwender kommt im Sechzehner frei zum Schuss, doch die Stange rettet für die Köflacher. Dann geht es in die Kabinen. 

Führung für Köflach

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Lebringern, doch ein Schuss fällt zu zentral aus. Kein Problem für Torwart Benko. In der 65. Minute zappelt das Leder dann aber im Tor, allerdings im Tor der Lebringer: Nach zehn Jahren darf man sich in Köflach wieder über einen Treffer in der Landesliga freuen. Nikica Filipovic nimmt einen langen Ball perfekt mit und lässt dann dem Schlussmann der Gäste keine Chance. Jetzt sind die Lebringer gefordert, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Man riskiert mehr, was aber auch Räume für die Köflacher eröffnet. Die Gäste werfen alles nach vorne, doch mehr als die eine oder andere Chance schaut nicht mehr heraus. Es bleibt beim knappen aber nicht unverdienten Sieg der Köflacher. 

 

Stimme zum Spiel:

Goran Milicevic (Trainer Köflach):

„Das war ein überragendes Spiel von beiden Mannschaften. Lebring war im Ballbesitz sehr dominant, wir waren in der Umschaltphase sehr gefährlich. Aufgrund der taktischen Disziplin und der Laufbereitschaft haben wir uns den Sieg erarbeitet und nicht unverdient gewonnen. Ein riesengroßes Lob an die ganze Mannschaft!“

 

Foto: Richard Purgstaller