Vereinsbetreuer werden

Weiter im Aufwind: Gamlitz weist die Ilzer in die Schranken

FC Gamlitz
Ilzer SV

FC Union RB Weinland Gamlitz holte den ersten Saisonsieg gegen Ilzer Sportvereinigung durch einen 2:0-Erfolg.

Gabriel Rode Gamlitz

Torschütze zum 1:0: Gabriel Rode vom FC Gamlitz

 

Eine intensiv geführte Begegnung

Vor 300 Zuschauern stellte Gabriel Rode das 1:0 für FC Gamlitz sicher (27.). Über Fuchs und Kristl kam das Spielgerät zu Rode, der vollstreckte. Aber auch die Gäste gelangten zu ihren Möglichkeiten. Mit vereinten Kräften gelingt es den Gamlitzern aber sich soweit schadlos zu halten. Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an.

Jetzt lässt Gamlitz nichts mehr anbrennen

Jan Kristl erhöhte für Gamlitz per Kopf auf 2:0 (57.). Damit war der Grundstein gelegt für den Gamlitzer Heimerfolg. Bei etwas mehr Nachdruck bei der Chancen-Verwertung hätte der Sieg sogar noch höher ausfallen können. Am Schluss fuhr FC Union RB Weinland Gamlitz gegen Ilzer SV auf eigenem Platz einen 2:0-Sieg ein.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich FC Gamlitz in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Das Heimteam ist mit vier Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet.

In der vergangenen Spielzeit fand sich Ilz mit 34 Punkten zum Saisonende auf dem zwölften Rang wieder. Mit drei Punkten auf der Habenseite stehen die Gäste derzeit auf dem achten Rang.

Als Nächstes steht für Gamlitz eine Auswärtsaufgabe an. Am Freitag (19:00 Uhr) geht es gegen ASK Stadtwerke Sparkasse Voitsberg. Ilzer Sportvereinigung empfängt parallel SC Geomix Liezen.

 

Stimme zum Spiel:

Andreas Kohlberger, Sportlicher Leiter Gamlitz:

"Am Sieg gibt es überhaupt nichts zu rütteln. Vor allem in der Defensive stehen wir derzeit sehr kompakt. Mit dem Saisonauftakt gilt es vollauf zufrieden zu sein."

 

Startformationen:

Gamlitz: Matej Andrejc - Martin Oberluggauer, Sandro Sabathy - Gabriel Rode (K), Luka Vindis, Jan Kristl, Lucas Mario Horvat, David Katzianschütz, Reality Arase Asemota, Ivan Mihaljevic - Philip Bruno Fuchs

Ilzer SV: Daniel David Schuh, Benedikt Donnerer, Marcel Kene, Jan Meimer, Zan Nikolic, Simon Paier, Adel Halilovic, Marcel Tunst, Tobias Breitenberger, Christoph Gruber (K), Alexander Pieber

Weinland-Stadion, 300 Zuseher, SR: Can Cetin

Fotocredit: RIPU

 

Landesliga: FC Union RB Weinland Gamlitz – Ilzer Sportvereinigung, 2:0 (1:0)

  • 57
    Jan Kristl 2:0
  • 27
    Gabriel Rode 1:0