Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Führung verteidigt: Voitsberg hält gegen Lebring den Dreipunktevorsprung

Am 9. Spieltag traf in der Landesliga der ASK Stadtwerke Sparkasse Voitsberg auf den SV Tiba-Gady-Raiffeisen Lebring. Dabei traf der Tabellenführer auf den Siebenten. Die Punktedifferenz der beiden Mannschaften beträgt neun Zähler.

 

Walch

Jürgen Walch zeichnete in der 72. Minute für den einzigen Treffer im Spiel verantwortlich.

 

Keine Treffer in der ersten Hälfte

Der Tabellenführer hat zuhause die Fühler in Richtung Saisonsieg Nummer 8 ausgestreckt. Die Lebringer verbuchten zuletzt zwei volle Erfolge, trotzdem erwartet die Kammerhofer-Truppe bei den Voitsbergern Schwerarbeit. 2. Minute: Erste Torannäherung durch den Kapitän Jürgen Hiden! Er schießt den Ball volley aus 10 m über das Gehäuse. Der Gastgeber ist vom Start weg darum bemüht, das Spiel an sich zu reißen. Aber auch die Gäste gelangen zu ihrer ersten Chance. 19. Minute: Volmajer mit einem Distanzschuss - Keeper Schögl kann den Ball klären. 25. Minute: Riesenchance für Jürgen Hiden - er köpfelt das Spielgerät vom Fünfer neben das Tor. Das war bislang die größte Chance im Spiel. Torloser Halbzeitstand: 0:0.

Ein Tor reicht den Voitsbergern für den Sieg

Interessierte Beobachter der Partie sind die Mettersdorfer, die bei einem Lebringer Erfolg sogar die Tabellenfürung übernehmen könnten. Auch zur ersten Möglichkeit im zweiten Durchgang kommen dann die Voitsberger. 48. Minute: Freistoßflanke von der rechten Seite. Rother mit dem Kopf - der Ball geht neben das Tor. Die Kammerhofer-Truppe ist weiterhin sehr bemüht sich gegen den Tabellenführer teuer zu verkaufen. Dem Favoriten beginnt mehr und mehr die Zeit davonzulaufen. 72. Minute: Voitsberg trifft doch noch in die Maschen: Jürgen Walch ist nach einer Freistoßvorlage per Kopf mit dem 1:0 zur Stelle. Jetzt sind die Hausherren klar am Drücker. Zu einem Tor sollte es nicht mehr reichen - aber die drei Körndl bleiben in Voitsberg - Spielendstand: 1:0. In der nächsten Runde gastieren die Voitsberger am Freitag, 23. September um 19:00 Uhr in Mettersdorf. Zur selben Zeit besitzen die Lebringer das Heimrecht gegen Fürstenfeld. 

 

ASK VOITSBERG - SV LEBRING 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 (72. Walch)

 

Stimme zum Spiel:

Jürgen Hiden, Kapitän Voitsberg:

"Der schwer zu bespielende Boden hat heute kein kontrolliertes Fußballspielen zugelassen. Wir haben dennoch die richtigen Mittel gefunden um den Gegner in die Knie zu zwingen und das Spiel durch eine Standardsituation zu entschieden!"

 

Startformationen:

ASK Sparkasse Stadtwerke Voitsberg: Florian Schögl, Marco Allmannsdorfer, Ryan Taylor Thomas Lee Colvin, Philipp Zuna, Andreas Pfingstner, Jürgen Hiden (K), Petar Paric, Jürgen Walch, Martin Salentinig, Luka Caculovic, Alexander Rother

SV Lebring: Tomislav Lipovac - Cajetan Beutle, Markus Wruntschko, Florian Ferk - Nejc Rober, Sebastian Mann, Jure Volmajer, Christoph Martschinko, Michael Hofer (K) - Marco Heil, Jonas Lang

Sparkassen Arena, 400 Zuseher, SR: Roland Schweiger

 

Fotocredit: www.RIPU-sportfotos.at 

by: Roo