Landesliga 2020/2021: Vorschau Runde 6

In wenigen Tagen steht die 6. Meisterschaftsrunde in der Landesliga auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?

Fr, 25.09.2020, 19:00 Uhr

ASK Stadtwerke Sparkasse Voitsberg - Tus Heiligenkreuz am Waasen

Live-Ticker

ASK Stadtwerke Sparkasse Voitsberg Tus Heiligenkreuz am Waasen

Die Voitsberger konnten bisher die vorgegebene Favoritenrolle bestens erfüllen und haben es auf der Agenda stehen, drei weitere Punkte gutzuschreiben. Die beiden Heimspiele die bislang über die Bühne gegangen sind, wurden souverän gewonnen. Gnas wurde mit 4:1 und Leoben mit 5:3 aus den Stadion geschossen. Was klarerweise Appetit auf mehr macht bzw. soll es in dieser Spielzeit endlich klappen, mit dem langersehnten Meistertitel. Heiligenkreuz ist bislang noch weit weg von jeglicher Konstanz. Beim einzigen Auswärtsspiel in St. Michael geht man aber als 2:1-Sieger hervor.

Fr, 25.09.2020, 19:00 Uhr

FC Union RB Weinland Gamlitz - SK Raiffeisen Fürstenfeld

Live-Ticker

FC Union RB Weinland Gamlitz SK Raiffeisen Fürstenfeld

Vom Tabellenstand her betrachtet sollte es bei dieser Partie zu einer völlig offenen Angelegenheit kommen. Trifft doch der Tabellenzehnte auf den Achten. Wenngleich die Gamlitzer bekannt dafür sind, die Punkte weitgehendst im eigenen Stadion unter Dach und Fach zu bringen. Gegen Ilz (3:2) und Liezen (3:0) kann man die bisherigen 6 Zähler auch vor den eigenen Zusehern gutschreiben. Demnach ist die Hoffnung groß, gegen die Thermenstädter nachlegen zu können. Die auswärts noch sieglosen Fürstenfelder kommen verwundet angerauscht. Wurde doch das letzte Hemspiel gegen Rottenmann mit 3:4 verloren. Gesperrt: Daniel Siegl (Fürstenfeld)

Fr, 25.09.2020, 19:00 Uhr

SC Liezen - USV Gnas

Live-Ticker

SC Liezen USV Gnas

Von der Papierform her betrachtet ist die Möglichkeit sehr groß, dass es bei diesem Klingenkreuzen zu einem Auswärtssieg kommt. Denn die Gnaser sind hervorragend drauf und haben aus den den bisherigen fünf Spielen, gleich vier ohne Gegentreffer gewonnen. Was dann auch den hervorragenden 2. Tabellenplatz mit sich bringt. Gelingt es diesmal tatsächlich einmal, aktiv in das Titelgeschehen einzugreifen? Beim SC Liezen zeigt die Leistungskurve deutlich nach oben. Bei den ersten vier Partien haben die Ennstaler noch knapp das Nachsehen. Aber der letzte Heimsieg gegen Ilz sollte doch zusätzliches Selbstvertrauen mit sich bringen. Gesperrt: Stefan Klenner (Gnas)

Fr, 25.09.2020, 19:00 Uhr

Ilzer Sportvereinigung - USV RB Mettersdorf

Live-Ticker

Ilzer Sportvereinigung USV RB Mettersdorf

Auch bei dieser Begegnung scheinen auf den ersten Blick die Kräfteverhältnisse unterschiedlich zu sein. Was dann soviel heißt, dass die Gäste deutlich mit der Favoritenrolle behaftet sind. Denn die ersatzgeschwächten Ilzer haben zuletzt bei 7:13-Toren gleich viermal infolge das Nachsehen. Aber die "Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt" - wonach die Oststeirer darauf setzen, möglicherweise eine Überraschung liefern können. Die Mettersdorfer müssen zuletzt in Frauental die erste Saisonpleite hinnehmen. Nun ist man darauf aus, diese Scharte wieder auswetzen zu können

Fr, 25.09.2020, 19:00 Uhr

SV Gady Raika Lebring - SC Stadtwerke Bruck/Mur

Live-Ticker

SV Gady Raika Lebring SC Stadtwerke Bruck/Mur

Bei beiden Teams ist man mit dem bisher Gezeigten nicht wirklich glücklich. Mehr schon bei den Lebringern, die sich aber auch mehr als nur 7 Punkte vorgestellt haben. Die beiden Startpartien in Gamlitz und gegen Liezen wurden noch knapp aber doch gewonnen. Aber jetzt läuft man bereits drei Spiele lang einem vollen Erfolg hinterher. Anlass genug um diese Unserie nun zuhause gegen die Brucker zu beenden. Die Obersteirer, mit einem Spiel weniger ausgetragen, sind überhaupt noch nicht in der neuen Saison angekommen. Mit nur einem Zähler ist man auch Träger der roten Laterne.

Sa, 26.09.2020, 16:00 Uhr

ESV St. Michael - SV Domaines Kilger Frauental

Live-Ticker

ESV St. Michael SV Domaines Kilger Frauental

Völlig offen ist die Ausgangs-Situation bei diesem Aufeinandertreffen zweier Mannschaften, die man in keiner Schublade unterbringt. St. Michael versteht es immer wieder zu überraschen, wie bei den vier Derbypunkten gegen Leoben und Bruck/Mur. Aber andererseits sind die Obersteirer auch wieder anfällig dafür, unplanmäßig Punkte liegen zu lassen. In Frauental hat man das "Thema-Corona" wohlweislich endgültig im Rückspiegel gelassen. Denn nach dem Dreier in Ilz, ist es nun am eigenen Platz gelungen, Titelmitstreiter Mettersdorf die erste Niederlage zuzufügen.

Sa, 26.09.2020, 18:00 Uhr

SV Rottenmann - DSV Leoben

Live-Ticker

SV Rottenmann DSV Leoben

Rein von der aktuellen Tabellensituation her betrachtet, war die Favoritenrolle bei diesem Obersteirer-Derby, noch nie so eindeutig im Lager der Paltentaler zu finden, wie diesmal. Denn die Rottenmanner verstehen es immer wieder hervorragend, den einen oder anderen Rückschlag wegzustecken, und gleich im nächsten Spiel wieder zurück auf die Siegerstraße zu finden. Wie zuletzt in Fürstenfeld, als man mit 4:3 erfolgreich bleibt. Leoben steht bereits ordentlich unter Zugzwang. Steht man doch nach fünf Partien immer noch sieglos da. Da besteht die Gefahr in den Abstiegskampf reinzurutschen.

Sa, 26.09.2020, 19:00 Uhr

SV Lafnitz II - SV Raiffeisen Wildon

Live-Ticker

SV Lafnitz II SV Raiffeisen Wildon

Den Abschluss des 6. Spieltages bildet die Begegnung des Tabellendritten gegen den Sechsten. Die junge Lafnitzer Truppe ist, wie schon zuletzt im Herbst 2019, auch diesmal auf dem besten Wege, sich in den Titelkampf einzubringen. Seit vier Runden steht man ungeschlagen da. Die bisherigen zwei Heimpartien konnten die Lafnitzer gegen Fürstenfeld und gegen Bruck/Mur jeweils ohne Gegentor gewinnen. Bei den Wildonern ist die Bilanz in der Fremde schwankend. In Ilz kann man noch mit 4:2 gewinnen, aber in Heiligenkreuz und in Mettersdorf reicht es dann in Summe nur zu einem Zähler.