Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Oberliga Mitte

"Der Tiefpunkt ist erreicht!" - Interview mit Neo-Köflach-Trainer Markus Hiden

altNoch vor Weihnachten wurde Markus Hiden als neuer Trainer des ASK Köflach vorgstellt. Am Montag startete er mit seinem Team offiziell in die Frühjahresvorbereitung. MIt dabei waren auch bereits die vier Neuzugänge. Wir baten den Ex-Profi und ehemaligen Nationalteamspieler nun zum Interview. Unterhaus.at wollte unter anderem wissen, wie es überhaupt dazu kam, dass Hiden bei den Weststeirern unterschrieb. Außerdem fragten wir ihn nach weiteren Zugängen.

 

unterhaus.at: Ist die Entscheidung leicht gefallen, in Köflach zu unterschreiben?

Markus Hiden: "Das ist schwer zu sagen. Es waren auch Angebote von anderen Vereinen da. Ich bin aber einfach der Meinung, dass hier in Köflach so etwas wie eine Aufbruchsstimmung zu merken ist. Die Funktionäre und alle Beteiligten wollen wieder in sportlich bessere Zeiten. Das hat mich überzeugt."

unterhaus.at: Sportlich bessere Zeiten? Was war Ihrer Meinung der Grund, warum es die letzten Jahre so turbulent zuging?

MarkusHiden: "Dazu möchte ich ganz nichts sagen. Das steht mir auch gar nicht zu. Ich weíß nur bzw. glaube ich, dass Köflach am Tiefpunkt angekommen ist. Vor allem wenn man bedenkt, welche Möglichkeiten man hier oder auch in Voitsberg hat. Ich bin mir nicht sicher, ob alle Erstliga-Klubs eine solche Infrastruktur haben."

unterhaus.at: Mit Ihnen als Trainer soll es nun also in diese sportlich besseren Zeiten gehen?

Markus Hiden: "Ich hoffe, dass ich hier etwas bewegen kann. Wir haben eine schlagkräftige Mannschatt beisammen. ich bin davon überzeugt, dass wir im Frühjahr eine gute Rolle in der Oberliga Mitte-West spielen können."

unterhaus.at: Ihr trainiert seit Montag. Welchen Eindruck macht die Mannschaft?

Markus Hiden: "Genau genommen trainieren wir schon wieder seit Mitte Dezember. Seitdem treffen wir uns schon zwei mal wöchentlich. Offiziell hat die Vorbereitung aber am Montag angefangen."

unterhaus.at: Es geht also mit voller Kraft in Richtung Klassenerhalt?

Markus Hiden: "Ich will dieses Wort nicht in den Mund nehmen. Die Mannschaft hat auf jeden Fall die Qualität für einen Platz im Mittelfeld oder mehr. Genau da wollen wir hin. Dass man dafür aber auch etwas tun muss, ist ganz klar."

unterhaus.at:Gibt es eigentlich auch eine Vorgabe an Sie?

Markus Hiden: "Bei den Gesprächen mit der Vereinsführung waren die Ziele ident. Alle wissen, wie gut das Team in etwa ist."

unterhaus.at: Der Vertrag läuft bis Sommer, oder? Können Sie sich vorstellen, auch noch länger zu bleiben?

Markus Hiden: "Ja, der Vertrag läuft bis Sommer. Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, hier auch über den Sommer hinaus zu arbeiten. Ich bin kein Freund von Kurzzeitlösungen. Jetzt spielen wir aber einmal die Rückrunde und dann schauen wir weiter."

unterhaus.at: WIrd es noch weitere Neuzugänge geben?

Markus Hiden: "Nein, wir haben uns lange genug Zeit gelassen, um die richtigen Spieler zu finden. Wir sind mit dem Transferprogramm fertig."

von Martin Mandl

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung