FC Gratkorn: Der langfristige Erfolg mit jungen Spielern als Hauptziel!

Der Fußball in Österreich nimmt in den letzten Tagen auch in den Amateurklubs weiter an Fahrt auf. Aufgrund der nun wieder ansteigenden Fallzahlen beschloss der ÖFB erweiterte Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus [ZUM BERICHT]. Nichtsdestotrotz soll der Startschuss für die Saison 2020/21 in der Steiermark am 28. bis 30. August erfolgen. Auch beim Traditionsverein FC Raiffeisen Gratkorn blickt man mit großer Vorfreude auf die neue Spielzeit. Im abgelaufenen Herbst erreichte das Team von Trainer Christian Gerlitz, welcher weiterhin Chef-Coach bei den Steirern ist, den dritten Rang in der Oberliga Mitte. Mit der Gratkorner-Truppe könnte demnach auch in der kommenden Meisterschaft zu rechnen sein.

 RIP 150313 011 Bildgröße ändern

Christian Gerlitz nimmt auch in der kommenden Saison auf der Gratkorner Trainerbank platz.

 

Gratkorns Sportlicher Leiter Christoph Zotter über…

 

…die Leistung der abgebrochenen Saison:

„Wir sind mit dem dritten Platz in der abgebrochenen Vorsaison eigentlich sehr zufrieden. Wir hatten mit Matthias Kalsberger und Coskun Akdag Ausfälle zweier Stammspieler zu verzeichnen. Auch aufgrund dessen waren wir eine sehr junge Mannschaft, die Jungs haben sich extrem bewiesen und richtig guten Fußball gespielt. Aufgrund dieser Umstände war der dritte Rang sehr positiv für uns.“

 

…die Bewältigung der Corona-Zeit:

„Die Spieler bekamen zunächst ein Laufprogramm um sich fit zu halten. Ab Mitte Mai haben wir ein Training auf freiwilliger Basis angeboten, natürlich unter Einhaltung aller Maßnahmen. Danach hatten wir circa ein Monat trainingsfrei und ab dieser Woche begann die zweimonatige Vorbereitungsphase für den Meisterschaftsstart. Bis dahin sollten alle Spieler fit für eine ganze Spielzeit sein.“

 

…die Ziele für die kommende Saison 20/21:

„Unser Ziel ist natürlich das vordere Drittel der Tabelle. Durch die Corona-Krise sind wir als Verein budgetär noch mehr eingeschränkt als zuvor. Das Hauptziel ist demnach die Entwicklung von jungen Spielern und der langfristige Erfolg mit diesen.“

 

…die Veränderungen im Kader des FC Gratkorn:

„Neu zum Team gestoßen sind Bono Vucic (Frohnleiten), Mergim Krasniqi (Pöllau) und als neuer Einser-Tormann Sandro Fuchs (Fladnitz/T.). Nicht mehr im Team sind Ingo Berger, Markus Birnstingl, Juliano Lovric und Lukas Stoimaier.“

 

Zur gesamten Transferliste Oberliga Mitte

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/WM

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?