Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Köflach erweitert Siegesserie: Auch Tobelbad wird bezwungen!

ASK Köflach gegen SV Tobelbad, ein Duell, dass es so bisher wohl nur in Freundschaftsspielen gegeben hat. Die Vorzeichen vor dem Aufeinandertreffen zwischen der weststeirischen Metropole und dem für ihre Rehaklinik bekannten Vorort von Graz sind in Runde 5 der Oberliga Mitte sehr unterschiedlich: Die Heimelf konnte nach der Auftaktniederlage gegen Gamlitz zuletzt drei Siege am Stück feiern, wohingegen Tobelbad nebst Spielausfall bisher alle möglichen Ergebnisse durchgespielt hat, in der letzten Runde zuhause gegen Rebenland erstmals eine Niederlage einstecken musste. 

Tobelbad hält dagegen

Der SV Tobelbad wird gerne, aufgrund der ungewöhnlich kleinen Maße seines Platzes, auf seine Heimstärke reduziert, in der ersten Hälfte machen die Gäste aber auch im mit 300 Zuschauern gut gefüllten Werner-Skrabitz-Stadion eine gute Figur. Die Heimelf aus Köflach übernimmt zwar schnell das Kommando, doch Tobelbad versucht wenig zuzulassen, was zunächst auch gelingt. In der 23. Minute gelingt Köflach dann aber doch die Führung: Der agile Michael Christof wird perfekt von Marco Schober in Szene gesetzt, benötigt allerdings zwei Anläufe, um Tormann Stefan Lenhart zu bezwingen. Die Gäste sind aber keineswegs geschockt, spielen weiter munter mit und in Minute 39 durch Damjan Poposki zum Ausgleich. Köflach verzeichnet in der ersten Hälfte weitere gute Gelegenheiten, Manuel Christof vergibt kurz vor der Pause die größte Chance aufs 2:1, damit begnügen sich beide Teams zunächst mit dem Remis.

Ein Elfmeter entscheidet

Köflach-Trainer Stefan Spanninger möchte in der zweiten Halbzeit mehr Offensivpower auf den Platz bringen, er nimmt zur Pause gleich zwei Wechsel vor. Das ändert zunächst nichts am Spielverlauf, Tobelbad wirft sich gut in die Bälle, nach weiteren vergebenen Chancen des Heimteams verhindert eine Rettungstat von Köflach-Kapitän Thomas Groiss sogar den Rückstand. In der 67. Minute die entscheidende Wende: Tormann Stefan Lenhart kommt gegen den Köflacher Stürmer zu spät, der Schiedsrichter zeigt auf den Punkt. Lukas Hasler tritt an, scheitert aber am Tormann, der Ball fällt vor die Füße von Mittelstürmer Philip Bruno Fuchs, der die erneute Führung besorgt. Der ASK steht nun tiefer, versucht seinerseits über Konter gefährlich zu werden, eine Viertelstunde vor Schluss gelingt dabei fast die Entscheidung, doch Schiedsrichter Pock entscheidet beim Tor auf Abseits. Das Spiel ist an Spannung kaum noch zu überbieten, sowohl Tobelbad-Tormann Stefan Lenhart als auch Köflach-Schlussmann Tomislav Lipovac können sich in dieser Phase auszeichnen. Da kein Tor mehr fallen möchte, gewinnt der ASK also auch das vierte Spiel in Serie. 

Leonhard Baumkirchner (Sektionsleiter ASK Köflach): "Es war ein sehr spannendes und gutes Spiel, mit vielen Torchancen. Tobelbad war dem X sehr nahe, wir müssen am Ende im Konter allerdings das 3:1 oder 4:1 machen. Unser Kader ist in der Qualität top aufgestellt, wir können auch von der Bank den Unterschied einwechseln. Damit zählen wir sicher zum Kreis der Aufstiegskandidaten."

Stefan Müller

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung