Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Auswärtsmacht: Gamlitz gelingt es auch in Strass erfolgreich zu bleiben!

SV Strass
FC Gamlitz

Am Freitagabend traf in der 9. Runde der Oberliga Mitte der Tabellenachte der SV Strass vor heimischem Publikum auf den Tabellenzweiten den FC Union RB Weinland Gamlitz. Der SV Strass gewann in Runde 8 mit 4:1 gegen SV Tobelbad, während der FC Union RB Weinland Gamlitz 5:0 gegen den SV Pachern gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Strass mit 3:0 das bessere Ende für sich. Diesmal aber konnten die Gamlitzer den Spieß umdrehen und ihrerseits einen ganz wichtigen Auswärtsdreier unter Dach und Fach bringen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Almer-Truppe nun ein potenzieller Kanditat auf den Herbstmeistertitel ist. Bei Straß hingegen sieht die Sachlage doch etwas anders aus. Denn der Vorsprung zur unmittelbaren Abstiegszone ist nun nicht mehr wirklich beruhigend. Schiedsrichter war Martin Lödl, assistiert wurde er von Miro Ilic und Roland Gierer. 350 Zuseher waren im Franz Heuberger Stadion mit von der Partie.

Gabriel Rode bringt Gamlitz in Front

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Was dann vorwiegend damit zu tun, dass es den beiden Abwehrreihen vorerst einmal bestens gelingt, sich entsprechend in Szene zu setzen. Aber auch der Einfallsreichtum der Offensivkräfte sollte in der Startphase nicht ausreichen, um die Lücke im gegnerischen Defensiv-Verbund ausfindig zu machen. So plätschert die Begegnung auch lange Zeit ohne wirkliche Höhepunkte so vor sich dahin. Aber in der 37. Minute klingelt dann doch das erste Mal. Kapitän Gabriel Rode ist es, der die Gamlitzer mit 0:1 in Führung ballert. Daraufhin sind die Hack-Schützlinge bemüht, nicht mit einem Rückstand in die Pause gehen zu müssen. Was dann aber nicht gelingen sollte, die Gäste bringen den knappen Vorsprung soweit sicher in die Halbzeit. In weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter den ersten Spielabschnitt und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Die Straßer Bemühungen bleiben unbelohnt

Auch der zweite Durchgang, insgesamt kommt es zu fünf Verwarnungen, verläuft dann sehr kurzweilig bzw. ausgeglichen. In der 55. Minute können die Gamlitzer dann den Vorsprung auf 0:2 ausbauen. Nico Zürngast kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. Was dann die Angelegenheit für den Gastgeber nicht wirklich einfacher gestaltet. Aber trotzdem gelingt es den Straßern dann noch einmal zurück zu finden in das Spiel. Denn nach dem 1:2 in der 66. Minute, Martin Oberluggauer trifft dabei unglücklich ins eigene Tor, kommt es dann in der 76. Minute auch noch zum 2:2-Ausgleich. Marijan Mestrovic streckt dabei den Ärmel zum Jubel in den Abendhimmel. Aber den Gamlitzern gelingt es dann in der Person des eingewechselten Ramaz Shakarishvili in der 80. Minute noch einmal zurück zu schlagen - Spielendstand: 2:3. In der nächsten Runde gastiert Straß in Großklein - für Gamlitz gilt es in Tobelbad zu bestehen.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung