Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Chance vertan: Gössendorf spielt gegen Rein nur Remis!

Der SV Gössendorf  hat unter der Woche bereits im Steirer-Cup für ein Highlight gesorgt, indem man den haushohen Favoriten GAK mit 1:0 in die Schranken wies. Goldtorschütze Kenan Dzakovac wird gemeinsam mit seiner Truppe versuchen, im Kampf um den Herbstmeistertitel auch gegen den TuS Rein  für einen Sieg zu sorgen. Die Gäste aus Rein liegen nach 11 Runden auf einem sehr guten 6. Rang, haben ihrerseits mit einem Sieg die Möglichkeit, an die Tabellenspitze zu stoßen. In Runde 12 der Oberliga Mitte wird es also ernst im Ringen um die vorderen Plätze!

 

Schlechte Chancenverwertung

Die Gastgeber aus Gössendorf starten furios in die Partie, bereits in der ersten Minute tauchen die Hausherren gefährlich vor dem Reiner Kasten auf, ohne den Ball aber schlussendlich in die Maschen zu setzen. Gössendorf gibt also von Beginn weg den Takt vor, Rein sieht sich meist mit Defensivaufgaben konfrontiert. Diese erfüllen sie aber großteils perfekt, auch wenn der SV Gössendorf immer wieder in Strafraumnähe kommt. Zumeist fehlt es dem Tabellendritten an Präzision, und wenn der Ball dann doch einmal auf das Reiner Tor geht, verhindert ein gegnerischer Fuß auf der Linie den Treffer, so zweimal geschehen kurz vor der Pause nach zwei brandgefährlichen Gössendorfer Ecken. Da auch der TuS seine beste Chance im ersten Durchgang liegen lässt, schickt Schiedsrichter Franz Josef Krainer die Teams bei einem 0:0 in die Pause.

Der Joker sticht

Dort findet Rein-Trainer Markus Edler die richtigen Worte für sein Team, denn bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff dürfen seine Spieler jubeln. Einen perfekt vorgetragenen Konter vollendet Florian Steinscherer zur 1:0 Führung. Gössendorf-Coach Jörg Schirgi hat genug gesehen, nachdem er bereits in der ersten Hälfte tauschen musste, nimmt er in der 54. Minute einen Doppeltausch vor, Lukas Macher und Dominik Zisser sollen die Offensive anheizen. Wechsel sind nun auf Gössendorf-Seite aber keine mehr möglich. Die Initiative des Trainers macht sich sofort bemerkbar: In der 63. Minute landet ein weiterer gut getretener Corner bei Joker Lukas Macher, der den umjubelten Ausgleich erzielt. Dies gibt den Hausherren neue Kraft, doch wie schon im ersten Durchgang schaffen es die Gössendorfer Angreifer nicht, den nötigen Nachdruck vor des Gegners Kasten aufzubringen, um das entscheidende Führungstor zu erzielen. Das Reiner Bollwerk steht bis zum Schluss, am Ende bleibt es beim 1:1.

Mag. Jörg Schirgi (Trainer SV Gössendorf): "Leider ein verschenkter Sieg. Der Gegner hat sehr passiv gespielt, dementsprechend konnten wir bis weit in ihre Hälfte unser Spiel aufziehen. Wir hatten bereits im ersten Durchgang etliche Chancen, auch in der zweiten Hälfte haben wir zu viel liegen gelassen. So kommt ein Unentschieden dann eben zustande!"

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung