Viele Chancen, keine Tore: Gleinstätten und Köflach trennen sich torlos 0:0!

SVU Tondach Gleinstätten bekommt es in der 19. Runde der Oberliga Mitte mit ASK Mochart Köflach zu tun. Beide Mannschaften befinden sich noch im Titelrennen, die Hausherren liegen mit 29 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz, die Gäste haben zwei Zähler weniger auf dem Konto und sind Siebenter. Für beide Teams daher ein enorm wichtiges Spiel, in der Rückrunde läuft es für Gleinstätten bisher besser, man konnte neun Punkte holen, Köflach ergatterte sechs Punkte. Im Herbst konnte sich Gleinstätten mit 3:1 durchsetzen, da beide Mannschaften nun seit zwei Spielen ungeschlagen sind, darf man von einem spannenden Spiel ausgehen.

Chancen auf beiden Seiten

Das Spiel verläuft von Beginn an sehr ausgeglichen, nach zehn Minuten ergibt sich nach einem Ballgewinn die erste Möglichkeit für die Gäste aus Köflach, der Schuss von Gruber fällt aber zu schwach aus. Köflach bleibt danach etwas am Drücker und findet nach 18 Minuten die nächste Chance vor, Rampiscth bringt den Ball zur Mitte, das Spielgerät geht aber an Freund und Feind vorbei. Zwei Minuten später dann die bis dahin beste Möglichkeit zur Führung, Grabovac befördert den Ball aber an die Latte, Pech für die Edler Elf. In der 24. Spielminute werden auch die Hausherren gefährlich, diese Chance hat es dann aber gleich in sich, Bernsteiner schickt Volmajer auf die Reise, dieser scheitert im eins gegen eins mit Lipovac. Bis Zur Pause begegnen sich beide Teams weiterhin auf Augenhöhe, so geht es mit dem 0:0 in die Kabinen.

Die Tormänner halten die Null

Die erste Torannäherung im zweiten Durchgang gehört wieder den Gästen, ein Freistoß aus runde 30 Metern geht nur knapp neben das Tor. Nach 59 Minuten schwächen sich die Gäste dann aber, Michael Rampitsch, der sechs Minuten davor die gelbe Karte gesehen hat, muss mit der gelb/roten Karte vom Platz. Gleinstätten nun mit einem Mann mehr auf dem Feld und nach 69 Minuten fast mit der Führung, Vracko bringt den Ball aus aussichtsreicher Position aber nicht im Kasten der Gäste unter. In den Schlussminuten kommen dann die Gäste noch einmal zwei Mal gefährlich vor das Tor, einmal kann Vracko in letzter Sekunde klären, in der 88. Spielminute rettet die Stange für Gleinstätten. So bleibt es am Ende bei einem torlosen Remis. 

Statement Bernd Windisch (Trainer Gleinstätten): "Es war ein ausgeglichenes Fußballspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Spielerisch haben beide Mannschaften definitiv mehr drauf als gestern gezeigt."