Spielberichte

Herzschlagfinale: Rein und Mooskirchen teilen sich die Punkte!

In der 21. Runde der Oberliga Mitte kommt es zum Duell zwischen TuS Installationen Beranek Rein und USV Draxler Mooskirchen KM I. Die Hausherren sind derzeit auf dem 2. Tabellenplatz zu finden, man hält bei 35 Punkten, 15 davon holte man in der Rückrunde, man ist daher das beste Team im Frühjahr. Mit Mooskirchen hat man den 13. der Tabelle zu Gast, die zuletzt gegen Gössendorf einen Dreier holen konnten. In der Rückrunde reichte es bisher zu neun Punkten, damit hat man bereits einen Zähler mehr geholt als im Herbst, da endete dieses Spiel übrigens nach einem Torspektakel 4:4 Unentschieden. 

Möglichkeiten auf beiden Seiten

Die Hausherren aus Rein starten gut in das Spiel hinein und können in den ersten 20 Minuten das Heft in die Hand nehmen, man kommt auch zu der ein oder anderen Halbchance, die aber nicht den gewünschten Erfolg einbringen. Ab der 20. Spielminute kommt Mooskirchen auf und kann vor allem durch Standards gefährlich werden, aber auch Markus Peer lässt zuächst keinen Gegentreffer zu, so geht es mit dem Spielstand von 0:0 in die Kabinen. 

Dramatisches Finish

Nach der Pause finden die Gäste aus Mooskirchen zunächst die beste Einschussgelegnheit vor, nach einem Fehler in der Hintermannschaft der Hausherren kann Rein den Ball gerade noch von der Linie kratzen und so das 0:0 festhalten. Gegen Ende wird die Partie dann etwas ruppiger, es gibt auch einige gelbe Karten, in der zweiten Minute der Nachspielzeit bekommen die Gäste einen Freistoß zugesprochen. Dieser wird zur Mitte gebracht, wo Oliver Baumann das Spielgerät unglücklich in den eigenen Kasten verlängert, Mooskirchen geht spät mit 0:1 in Front. Die rund 250 Zuseher bekommen aber danach noch etwas geboten, in der 94. Minute muss Julian Kohlbacher mit der gelb/roten Karte vom Platz, eine Minute später kommt Rein tatsächlich noch zum Ausgleich, Florian Pinnitsch kann zum 1:1 treffen. 

Statement Hannes Derler (Trainer Rein): "Es war ein schwieriges Spiel, in den ersten 20 Minuten waren wir gut im Spiel, da gab es auch zwei Mal Elferalarm im Strafraum. Danach ist Mooskirchen aufgekommen, im zweiten Durchgang war das Gefühl eigentlich nicht gut, unterm Strich nehmen wir den Punkt."

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten