Heimmacht: Gabersdorf kann gegen Großklein die Oberhand behalten!

6. Runde in der Oberliga Mitte, USV Fliesen Klampfer Gabersdorf hat FC Diesel Kino Resch Transporte Großklein zu Gast. Die Hausherren finden sich derzeit mit sechs Punkten auf dem 12. Tabellenplatz wieder, fünf davon holte man im eigenen Stadion. Die Gäste aus Großklein halten bei sieben Zählern und sind daher Neunter. Gabersdorf spielte zuletzt zweimal 2:2 Unentschieden,davor verlor man gegen Gratkorn mit 0:1, nun soll es wieder mit einem Sieg klappen. Den haben die Gäste vor zwei Runden gegen Gössendorf feiern können, zuletzt zog man gegen Frohnleiten den Kürzeren. Vergangene Spielzeit konnte sich in diesem Duell jeweils die Gastmannschaft durchsetzen. 

Treffer auf beiden Seiten

Die erste Torchance im Spiel gehört den Hausherren aus Gabersdorf, diese lässt man jedoch liegen. Danach werden die Gäste aktiver und können das Kommando im Spiel übernehmen, vor allem Darijo Bisacn sorgt für viel Wirbel. Für den ersten Treffer sorgen dann trotzdem die Hausherren, nach 23 Minuten bekommt man einen Elfmeter zugesprochen, den der Gefoulte, Jonas Lang, sicher zum 1:0 verwerten kann. Groklein zeigt sich aber unbeeindrukt und hat weiterhin Oberwasser, man kommt auch zu Möglichkeiten, die man jedoch nicht in Treffer ummünzen kann.Besser macht man es dann in der 40.Spielminute, nach einem Corner kann Philipp Mally zum 1:1 treffen, mit diesem Spielstand geht es dann auch in die Kabinen. 

Jonas Lang entscheidet das Spiel

Im zweiten Durchgang dann ein verändertes Bild, die Hausherren aus Gabersdorf sind viel besser im Spiel und kommen ebenfalls zu guten Möglichkeiten. Trainer Martin Sternad versucht in weiterer Folge durch zwei Wechsel das Offensivspiel weiter voranzutreiben, das sollte ihm auch gelingen. In der 70. Spielminute kann Gabersdorf erneut in Front gehen, nach einer Flanke steht Jonas Lang richtig und kann seinen Doppelpack schnüren. Zehn Minuten später fast eine Kopie dees zweiten Treffers, wieder ist es Lang, der richtig steht und nach 80 Minuten auf 3:1 stellen kann. Großklein wirft in weiterer Folge alles nach vorne, Darijo Biscan kann nach 87 Minuten auch auf 3:2 verkürzen, es bleibt am Ende aber beim Sieg der Hausherren. 

Stimme zum Spiel:

Martin Sternad (Trainer Gabersdorf): "Wir haben gut angefangen, dann hat aber Großklein mehr und mehr das Kommando übernehmen können, im ersten Durchgang haben wir dann Glück gehabt. Aufgrund des zweiten Durchgangs ist der Sieg aber dann verdient gewesen."

Besten Spieler: Jonas Lang (Sturm, Gabersdorf), Darijo Biscan (Mittelfeld, Großklein)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten