Gleinstätten feiert knappen Sieg über stärkere Mooskirchener

SV Gleinstätten
USV Mooskirchen

Am Freitag durften sich die Besucher in der Oberliga Mitte auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SVU Tondach Gleinstätten und USV Draxler Mooskirchen freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SVU Tondach Gleinstätten mit 2:0 das bessere Ende für sich. Auch dieses Mal jubelten die Gleinstättener, und zwar mit 2:1. 


SVU Tondach Gleinstätten geht früh in Front

Von Beginn an geht es zumeist nur in eine Richtung. SVU Tondach Gleinstätten ist auf dem Platz die aktivere Mannschaft und übt Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Nach 2 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Julian Lamprecht trifft nach einem Freistoß per Kopf zum 1:0. Mit der Führung im Rücken machen die Gleinstättener munter weiter, wollen nachlegen, woraus aber nichts wird. Auch die Mooskirchener kommen dann besser ins Spiel und finden ihrerseits Torchancen vor. Für Treffer sollte es aber nicht reichen. So plätschert das Spiel dann dahin und verliert an Tempo. Mooskirchen ist weiter bemüht und nähert sich auch immer wieder gefährlich dem gegnerischen Tor an. Mit dem Pausenpfiff hat man dann auch noch richtig Pech, als ein Schuss an der Latte landet. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Entscheidung in der 92. Minute

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gastgeber. Mooskirchen macht dort weiter, wo man im ersten Durchgang aufgehört hat. Christoph Fuchs befördert in der 49. Minute den Ball nach einem schönen Doppelpass mit Stefan Hackl über die Linie und stellt auf 1:1. Damit ist wieder alles offen und das Spiel auf Messers Schneide. Beide Teams wollen den Sieg, doch zunächst will das Tor nicht fallen. Als schon niemand mehr mit einem Treffer rechnet, zappelt das Leder doch im Netz. Bernd Hold bewahrt nach einem Eckball und in einer undurchsichtigen Situation in der 92. Minute kühlen Kopf und kann zum 2:1 einschieben. Damit führen wieder die Gastgeber und sie bringen die drei Punkte auch über die Zeit. Nach dem Schlusspfiff bejubelt SV Gleinstätten drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen FC Großklein. USV Mooskirchen hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen SV Tobelbad die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Christoph Hüttl (Spieler Gleinstätten): "Mooskirchen war spielerisch die bessere Mannschaft. Wir waren fast immer einen Schritt zu langsam. Die letzten 20‘ konnten wir jedoch einen Gang zulegen und uns einige Chancen herausspielen. Insgesamt war der Sieg, aber sehr schmeichelhaft für uns."

Beste Spieler: Julian Lamprechter (Mittelfeld Gleinstätten), Christoph Fuchs (Stürmer Mooskirchen)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten