Suboptimaler Herbst: Pachern findet Weg nicht raus aus Mittelmäßigkeit!

Vier Jahre lang war der SV SMB Pachern mit von der Partie in der Landesliga, bis es im Sommer 2013 heißt, Abschied von dort zu nehmen. Aktuell bestreitet man die 7. Spielsaison infolge in der Oberliga Mitte/West. Zusammengefasst kann man diese Zeitspanne mit "nicht Fisch - nicht Fleisch" umschreiben. Denn Pachern bewegt sich durchwegs im "Niemandsland" der Tabelle. Was gleichbedeutend damit ist, dass man zwar fernab des Abstiegs-Geschehens zu finden ist. Aber wirklich mit dem Titelkampf hat man auch nichts am Hut. Demnach kommt es auch wenig überraschend, dass die Truppe von Trainer Gerald Ulmer, aktuell nach der Hinrunde am 7. Tabellenplatz antreffbar ist. Wenngleich aufgrund des 5-Punkte-Rückstands auf den Zweiten Köflach, doch ein wenig die Hoffnung gegeben ist, sich noch im Kampf um den möglichen Relegationsplatz einzubauen. Voraussetzung dafür ist es jedoch mehr Konstanz an den Tag zu legen. Aber die Chance auch im nächsten Jahr der Oberliga anzugehören, ist doch um ein vielfaches größer, als dass es zu einem Comeback in der steirischen Eliteliga kommt. 

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: SV Pachern

Tabellenplatz: 7. Oberliga Mitte/West

Heimtabelle: 10.

Auswärtstabelle: 5.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 3:1 in Mooskirchen (2. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 3 Spiele

höchste Niederlagen: 0:3 Köflach (1. Runde), 0:3 gg. Strass (5. Runde)

geschossene Tore/Heim: 1,1

bekommene Tore/Heim: 1,8

geschossene Tore/Auswärts: 2,3

bekommene Tore/Auswärts: 1,6

Spiele zu Null: 0

Fairplaybewerb: 9.

erhaltene Karten: 3 gelb-rote Karten/36 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Sebastian Weitlaner (5 Treffer)

 

Sektionsleiter Leonhard Baumkirchner steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das erste halbe Jahr, dass ich als Funktionär in Pachern verbracht habe, war geprägt von "Up and downs". So wurden doch einige Punkte leichtfertig abgegeben. Demnach haben wir es auch ausgelassen, einen deutlich besseren Platz zu belegen. Vor allem das Herbstfinish mit nur 6 Punkten aus fünf Spielen ist sehr bescheiden ausgefallen."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Mit einem nun breiteren Kader sollten wir doch zurückfinden zur nötigen Kontinuität. Aber auch bezüglich der Qualität des Spiels sollten wir einen Schritt nach vorne tätigen."

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Es ist schon zu Kader-Nachjustierungen gekommen - wir haben aber noch weitere Talente im Auge. Aller Voraussicht nach wird es zu keinen Abgängen kommen. Der Trainingsstart ist mit der 2. Jännerwoche angesetzt."

Transferliste Oberliga Mitte/West

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Frohnleiten scheint uneinholbar zu sein. Dahinter sind die Köflacher mit den besten Chancen ausgestattet."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Ein Top-5-Platz sollte letztendlich schon herausschauen. Auch im Steirercup sind wir noch von der Partie. Da geht es am 14. Feber gegen Rein. Auf den Sieger wartet dann im Achtelfinale Deutschlandsberg."

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter