Saison 20/21: Die generalsanierten Bärnbacher fiebern dem Start entgegen!

Der Amateur-Fußball durchlebte in den letzten Monaten eine sehr schwere Zeit. Waren die "Kontakt-Trainingseinheiten" Corona-bedingt doch praktisch bislang das gesamte Jahr 2020 auf Eis gelegt. Was für die Vereine, auch in Hinsicht auf Kaderveränderungen, eine sehr große Herausforderung darstellt. Aber seit geraumer Zeit ist ein Licht am Horizont vernehmbar. Hat doch Vizekanzler Kogler mitgeteilt, dass es, nachdem die Fallzahlen weiter erfreulich sind, ab Anfang Juli erlaubt ist, im Amateur, aber auch im Frauen und Nachwuchsbereich, wieder "normal" Fußball zu spielen.

 

Barnbach

(Auch in Bärnbach ist die Freude groß, dass es mit Ende August endlich wieder losgeht)

 

Ligaportal.at hat nach den Corona-Lockerungen schon mal nachgefragt. Wie geht es den Clubs nach dieser hoffentlich einzigartigen Zeit. Der ATUS Sadiki Bau Bärnbach mühte sich ganze 13 Jahre infolge in der Unterliga West ab, bis es im Sommer 2019 endlich klappte mit dem langersehnten Wiederaufstieg in die Oberliga Mitte/West. Angesichts dieser langen Zeit, in der viel Schweiß geflossen war, will man es bei den Weststeirern unbedingt vermeiden, wieder den Rückweg antreten zu müssen. Den Herbst 2019 konnten die Bärnbacher als Liganeuling am 11. Tabellenplatz beenden. Jetzt aber werden die Karten nach der COVID-19-Pause neu gemischt, ein Platz in der vorderen Tabellenhälfte wird angestrebt. Trainer Bernard Nikolla steht Rede und Antwort bzw. erfährt man wie es derzeit um den Club so bestellt ist:

 

Wie hat man es bewerkstelligt, die schwierigen letzten Monate entsprechend hinter sich zu bringen?

"Mitte März waren auf einen Schlag Familienbesuche, Arbeit, abendliche Runden mit Freunden, Sport und alle möglichen Gewohnheiten außerhalb der eigenen vier Wände in einer Weise eingeschränkt oder gar verboten, wie man es vorher nicht kannte und auch nicht zu denken vermochte. Speziell in Anbetracht der psychischen Belastung im Zuge der Quarantäne entschieden wir uns früh immer wieder Trainingsporgramme für zu Hause auszusenden. Von Mitte Mai bis Mitte Juni boten wir unter Einhaltung der Abstandsregel und der Verbandsempfehlungen Fußballtraining auf freiwilliger Basis am Sportplatz an. Die hohe Teilnahmebereitschaft und die vorbildliche Einstellung der Spieler (mit dem Wissen es wird kein Match am Ende der Trainingseinheit geben) sind nicht selbstverständlich und besonders hervorzuheben."

Wie weit ist man schon? In welchem Tabellenbereich ist man nach der langen Spielpause antreffbar?

"In dieser langen Pause haben wir uns, wie oben erwähnt, zunächst mit Heimprogramm und anschließend mit Gruppentraining fit gehalten. Ich bin zuversichtlich, dass wir in der neuen Saison im einstelligen Tabellenbereich anzutreffen sein werden. Eine genaue Prognose abzugeben erscheint mir aufgrund der Umstände aber nicht möglich."

Ab Ende August wird das Leder wieder rollen. Wann geht es los mit dem gezielten Training bzw. wieviel Testpartien sind geplant?

"Wir werden mit 13. Juli in die Vorbereitung für die Saison 2020/21 starten. Am Freitag, dem 17. Juli, haben wir unser erstes Testspiel um 19:00 gegen die KM II des SC Kalsdorf im Stadion Bärnbach, 4 Tage später testen wir auswärts in Graz gegen die GAK Amateure. Es folgen der SV Union Ilztal und die WAC Amateure. Insgesamt sind 9 Aufbauspiele geplant."

Sind Ab bzw. Zugänge geplant?

"Christoph Schirninger wird aus beruflichen Gründen die Schuhe an den Nagel hängen. Mit Michael Fraissler kehrt ein alter Bekannter aus Kainach wieder zurück. Nils Pinegger stößt von der Jugend in die Kampfmannschaft. Große Kaderveränderungen sind nicht geplant."
 

Gibt es etwas, was man als Verein aus der Corona-Zeit mitnehmen kann bzw. was man nun besser machen kann?

"Ich schätze in Bärnbach die Arbeit der Vereinsverantwortlichen und die Zugehörigkeit der Spieler zum Verein. Der Verein steht immer noch auf finanziell guten Beinen und der Kader konnte im Vergleich zur Vorsaison nahezu identisch gehalten werden. Die Stehtribüne wurde erneuert und der Rasen auf Vordermann gebracht. Diese Punkte sind äußerst erfreulich. Die Freude auf das erste Match seit März ist groß und ich hoffe, dass uns eine weitere fußballfreie Zeit erspart bleibt."

 

Meisterschaftsstart:

Samstag, 29. August, 17:00 Uhr

Bärnbach - Rebenland

 

Photo: ATUS Bärnbach by: Ligaportal/Roo

 

Oberliga Mitte/West Transfers

 

Champions-Steirer-Cup

 

Alle Termine der Steirer-Clubs 20/21

 

Alle 332 Steirer-Clubs auf einen Blick

 

Gesetzes-Splitter mit dem 1. Juli

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten