Starke Ansage: Gabersdorf fügt Leader Mooskirchen die erste Saisonpleite zu!

USV Gabersdorf
USV Mooskirchen

In der Oberliga Mitte empfing am Freitag der Tabellenzwölfte der USV Fliesen Klampfer Gabersdorf in der 5. Runde den Tabellenersten den USV Draxler Mooskirchen. Und dabei gelingt es der Luttenberger-Truppe überraschenderweise den ersten Saisonsieg sicherzustellen. Was gleichbedeutend damit ist, dass die Eccher-Schützlinge nach vier Siegen infolge, die erste Saisonpleite hinnehmen müssen. Der Spielleiter war Christian Omulec, assistiert wurde er von Markus Pöllabauer und Sead Peckovic. 200 Zuseher waren in der AW Versicherungsmakler Arena mit von der Partie.

Der erste Abschnitt verläuft torlos

Zu Beginn der Begegnung ist Mooskirchen sehr darum bemüht, sich entsprechende Vorteile zu erarbeiten. Aber den Hausherren gelingt es hervorragend, dem noch unbesiegten Tabellenführer die Stirn zu bieten. Hinzu kommt, dass Gabersdorf-Keeper Aljaz Pungartnik einen ganz starken Job verrichtet. Zweimal muss er in der unmittelbaren Startphase sein ganzes Können aufbieten, um einen Rückstand zu verhindern. Mit Fortdauer der Partie versteht es dann auch der Platzherr, sich formatfüllend ins Bild zu stellen. Aber auch auf der Gegenseite steht mit Philipp Krämer ein Torhüter zwischen den Pfosten, der ohne Fehl und Tadel agiert. So kommt es bei Dauerregen auch wenig überraschend dazu, dass es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause geht.

Nejc Jager trifft für Gabersdorf

Im zweiten Durchgang, neben dem Platzverweis kommt es noch zu acht Verwarnungen, sollte sich an der Spielcharakteristik nichts gravierendes ändern. Die Gäste führen zwar die technisch feinere Klinge, aber Gabersdorf gibt zu verstehen, dass man imstande ist, mit Mooskirchen Schritt zu halten. So kommt es auch zu gefährlichen Spielszenen am laufenden Band. Das Spiel steht auf des Messers Schneide. Wem sollte es gelingen erstmalig in des Gegners Tor zu treffen? In der 74. Minute wird der Gabersdorf-Spieler Huss mit der Gelb/Roten Karte frühzeitig duschen geschickt. Was aber an der Einsatzbereitschaft der Heimischen nichts ändern sollte. So gelingt es in der 80. Minute in Unterzahl das spielentscheidende Tor zu markieren. Nach einem Freistoßball ist Nejc Jager mit dem 1:0 per Kopf zur Stelle - zugleich dann auch der Spielendstand.

 

USV GABERSDORF - USV MOOSKIRCHEN 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 (80. Jager)

Gelb/Rote Karte: Huss (74. Gabersdorf)

 

Stimme zum Spiel:

Robert Divo, Sektionsleiter Gabersdorf:

"Stellenweise hatte ich den Eindruck, Mooskirchen hat nicht mit einer so heftigen Gegenwehr gerechnet. Wir haben nur sehr wenig zugelassen bzw. war bei uns der Siegeswillen, auch in Unterzahl, um einiges ausgeprägter."

 

by: Ligaportal/Roo