Ziel nicht erreicht: Der USV Gabersdorf bleibt hinter den Erwartungen

Der USV Fliesen Klampfer Gabersdorf ist als Verein mit einem Mini-Budget bekannt. Nach einer guten Saison im Vorjahr starteten die Jungs des Trainerduos Thomas Luttenberger und Wolfgang Zürngast mit hohen Erwartungen in den Herbst. Als Ziel hatte der Vorstand einen Top-5-Platz auserkoren, kein einfaches Unterfangen, der Kader ist gespickt mit sehr vielen jungen Spielern. Der Beginn in der Oberliga Mitte war eher durchwachsen, nach drei Niederlagen en suite, darunter auch die bittere 0:4 Klatsche gegen den Erzrivalen SV Strass, konnte man erstmals in Runde 4 punkten. Danach fand das Team langsam wieder auf Spur, es folgten einige Siege gegen Favoriten, so wurde z. B. der USV Mooskirchen zuhause mit 1:0 niedergerungen. Für den weiteren Saisonverlauf ist man in Gabersdorf auf der Suche nach einem Mann für die Offensive, sollte es das Budget zulassen, könnten es auch zwei neue Spieler werden. Man will also im  Frühjahr wieder voll angreifen und für weitere Überraschungen sorgen.

Gabersdorf

USV Fliesen Klampfer Gabersdorf

Tabellenplatz: 8. Oberliga Mitte

Heimtabelle: 5.

Auswärtstabelle: 13.

längste Serie ohne Sieg: 4

höchster Sieg: 5:2 gg. Tobelbad (10. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 3 Spiele

höchste Niederlage: 0:4 gg. Straß (2. Runde)

geschossene Tore/Heim: 4

bekommene Tore/Heim: 4

geschossene Tore/Auswärts: 0,75

bekommene Tore/Auswärts: 1,5

Spiele zu Null: 2

Fairplaybewerb: 13.

Gelbe Karten: 24

Gelb/Rote Karten: 1

Rote Karten: -

Bester Torschütze: Nejc Jager (8)

 

Interview mit Trainer Thomas Luttenberger:

Wie ist man mit dem Verlauf der Herbstsaison zufrieden?

Nur bedingt zufrieden. Wir haben uns viel mehr vorgenommen wollten unter die Top-5 kommen, hatten eine gute Aufbauzeit und haben und gedacht, dass wir unter den ersten Fünf landen. Unsere Ausfälle konnten wir nicht kompensieren.

Wie war die Stimmung innerhalb der Mannschaft?

Wir haben sehr viele einheimische Spieler, deshalb war die Stimmung bei uns immer gut.

Gab es vereinsintern Maßnahmen, um die Ansteckungsgefahr in der Kabine bzw. auch in der Kantine möglichst gering zu halten?

Wir haben uns strikt an die Vorgaben gehalten. Einbahnsystem bei der Kantine, Hygienevorschriften etc.

Kannst du den Stopp des Fußball-Unterhauses Anfang November nachvollziehen? Das Ansteckungsrisiko im Freien ist ja aufgrund des sogenannten „Verdünnungseffektes“ praktisch gleich null.

Leider schon ein bisschen. Schade, dass wir die Saison nicht fertigspielen konnten. Aber es waren zuviel Infektionen rundherum, deshalb war das schon so in Ordnung. Wir müssen an die Vorgaben der Regierung halten.

Hat der Verein bereits Unterstützungszahlungen vom Staat erhalten?

Soweit ich weiß ist ein wenig Unterstützung von der Sportunion gekommen.

Rechnet man im Winter mit Transferbewegungen?

Wir sind auf der Suche nach einer Offensivkraft.

Auf welchen Positionen sieht man Handlungsbedarf?

Die Offensive muss unbedingt verstärkt werden.

 

Wordrap:

USV Gabersdorf: gut geführter Verein mit viel einheimischen Spielern

Lieblingsverein: Sturm Graz

Lieblingskicker: Zinedine Zidane

Ligaportal.at: Gut geführtes Portal, immer am laufenden

Gänsehaut bekomme ich: beim Champions League-Finale

Lieblingsspeise: Mexikanisch

Lieblingsgetränk: Cola

Mit wem würdest Du gerne einen Tag tauschen: Lionel Messi

In diesem Film hätte ich gerne mitgespielt: Django Unchained

Vorbild: Jose Mourinho

Ziele: derzeit ist alles in Ordnung

Damenfussball: finde ich nicht schlecht, hat sich extrem verbessert

Davon kann ich nicht genug kriegen: meine Familie

 

by René Dretnik

Foto: USV Gabersdorf/privat