Gipfelstürmer: Der TUS Rein klettert eifrig die Erfolgsleiter hoch

Unübersehbar ist die Leistungskurve beim im Jahre 1964 gegründeten TUS Installationen Beranek Rein, in der jüngeren Vergangenheit, permanent im Steigen begriffen. Schon in der Gebietsliga Mitte, 10/11 kann man dort den Meistertitel sicherstellen, war eine kontinuierliche Verbesserung vernehmbar. Diesen Trend kann Rein nachfolgend auch in der Unterliga Mitte, wo die Verweildauer drei Jahre beträgt, fortsetzen. Im Sommer 2014 schafft man es dann erstmalig, das Ticket für die Oberliga Mitte/West zu lösen. Aktuell bestreitet man dort bereits die 7. Saison infolge. Und, wie kann es anders sein, auch in dieser Spielklasse versteht es Rein allerbestens, sich von Jahr zu Jahr, entsprechend zu steigern. Was dann am Ende des Tages dazu führt, dass sogar die Chance in die Landesliga aufzusteigen, nicht völlig aus der Welt ist. Denn nach den 10 Herbstspielen, dabei gelingt es 20 Punkte gutzuschreiben, ist für die Truppe von Trainer Hannes Derler, durchaus noch der Blickkontakt zum Führenden Großklein gegeben.

 

TUS REIN:

Tabellenplatz: 2. Oberliga Mitte/West

Heimtabelle: 2.

Auswärtstabelle: 3.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 4:1 gg. Bärnbach (9. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 3 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 in Gabersdorf (8. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,2

bekommene Tore/Heim: 1,0

geschossene Tore/Auswärts: 1,2

bekommene Tore/Auswärts: 1,6

Spiele zu Null: 2

erfolgreichster Torschütze: Florian Pinnitsch (5)

Fairplaybewerb: 6.

Rein2

(Der krönende Abschluss einer starken Herbstrunde war der 2:1-Auswärtssieg des TUS Rein in Pachern)

 

SPIELER-WORDRAP MIT DANIEL KRENN:

Ich in 3 Worten: Kreativ, Teamplayer, Familienmensch
Mein bisheriges Karriere-Highlight: U18 Länderspiel gegen Deutschland in Aalen
Bei welchem Fußballspiel wäre ich gerne dabei gewesen: Liverpool versus Milan CL-Finale 04/05
Erfolg bedeutet für mich: Das Ergebnis akribischer und konzentrierter Arbeit, sowie mit Spaß und Leidenschaft bei der Sache zu sein
Mein Lieblingsessen: Flammkuchen
Salzburg oder Rapid: Salzburg
Sturm, Hartberg oder GAK: Sturm
Konsole oder Brettspiele: Brettspiele
Als Fan drücke ich die Daumen für: Real Madrid
Der Held in meiner Kindheit: Cristiano Ronaldo
Worauf ich nicht verzichten kann: Familie
Bester Spieler mit dem ich gekickt habe: Andre Ramalho
Hast du ein fußballerisches Vorbild: CR7
Worauf bist du besonders stolz: auf meine Familie, sowie die Erfolge im Sport
Dieser Person würde ich gerne einen ausgeben: Florian Pinnitsch
Ligaportal.at: #1 nach jedem Spiel :)
Ein absolutes No-Go ist: persönliche, beleidigende Kritik
Was ganz oben auf meiner To-do-Liste steht: Meistertitel mit Rein
In der Kabine sitze ich neben: den Jungen und Panther Erwin Rinner
Mein Musikwunsch für die Kabine: Bin für alles offen, aber wenn der DJ Kilian Teissl heißt, wirds schwer für mich :)
Der Womanizer in der Mannschaft: Kilian „Mbappe“ Teissl
Der Stylingexperte in der Mannschaft: Kilian Teissl, Ingo Berger
Was ich noch loswerden möchte: Tus Rein ist der geilste Klub der Welt :)
Photocredit: TUS Rein
by: Ligaportal/Roo