Vereinsbetreuer werden

Beachtliche Leistung: Strass zwingt Mooskirchen in die Knie

SV Strass
USV Mooskirchen

Aufgrund der Mit einer 1:3-Niederlage im Gepäck ging es für USV Mooskirchen vom Auswärtsmatch bei Strass in Richtung Heimat. Gegen SV Strass setzte es für Mooskirchen eine ungeahnte Pleite. Das Hinspiel hatte USV Hoome Mooskirchen vor heimischer Kulisse mit 2:0 zu den eigenen Gunsten entschieden.

Strass Mooskirchen Strass

Der SV Strass bejubelte die drei Heimpunkte gegen Mooskirchen euphorisch

Strass konnte kadertechnisch aus dem Vollen schöpfen

Mico Lugonjic brachte Strass in der 23. Spielminute in Führung. Nach einem Eckball, den Mooskirchen aus der Gefahrenzone beförderte zog er von der Strafraumgrenze ab und versenkte den Ball in den Maschen. Komfortabel war die Pausenführung der Gastgeber nicht, aber immerhin ging SV Strass mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen.

Nach einem Freistoß aus 20 Metern beförderte Elvedin Dzinic das Leder zum 2:0 von Strass über die Linie (62.). Lugonjic vollendete zum dritten Tagestreffer in der 86. Spielminute - er vollendete einen Konter über die rechte Seite mit einem Schuss vom Sechzehner. Kurz vor Schluss traf Daniel Resch nach einer Standardsituation für USV Mooskirchen (93.). Schließlich strich SV Strass die Optimalausbeute gegen die Gäste ein.

Beslic Domagoj Purgstaller

Domagoj Beslic wird den SV Strass in der kommenden Saison verstärken

Kurz vor Saisonende belegt Strass mit 29 Punkten den sechsten Tabellenplatz. SV Strass verbuchte insgesamt sieben Siege, acht Remis und sieben Niederlagen. Strass befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Der Patzer von Mooskirchen zog im Klassement keine Folgen nach sich. Nur viermal gab sich USV Hoome Mooskirchen bisher geschlagen.

Nächster Prüfstein für SV Strass ist FC Raiffeisen Gratkorn auf gegnerischer Anlage (Freitag, 19:00). USV Mooskirchen misst sich zur selben Zeit mit FC Diesel Kino KFZ Neubauer Großklein.

 

Stimme zum Spiel:

Sadik Aganovic, sportlicher Leiter Strass:

"Wir wussten was uns erwartet. Mooskirchen hat bis zum Schluss unglaublich gekämpft und sich nie aufgegeben. Trotzdem haben wir das Spiel über 90 Minuten dominiert.  Wir konnten endlich einmal auf alle Spieler zugreifen und das erstemal in dieser mit der selben Startformation antreten, als die Runde zuvor. Jetzt blicken wir positiv den letzten Spielen entgegen und arbeiten schon auf Hochtouren an der neuen Saison. Die erste Transferbombe wurde bereits gezündet - Domagoj Beslic aus Fürstenfeld schnürt im nächsten Jahr die Schuhe beim SV Straß."

 

Oberliga Mitte: SV Strass – USV Hoome Mooskirchen, 3:1 (1:0)

  • 93
    Daniel Resch 3:1
  • 86
    Mico Lugonjic 3:0
  • 62
    Elvedin Dzinic2:0
  • 23
    Mico Lugonjic 1:0

 

Startformationen:

SV Strass: Christoph Kübek (K) - Thomas Preschern, Mario Schittegg, Elvedin Dzinic, Patrick Brückler - Edin Colic, DI Josef Tausendschön, Amar Jamakovic, Mathias Pratter , BEd, Denis Resek - Mico Lugonjic

Mooskirchen: David Lukas - Wolfgang Taucher , MSc, Daniel Resch, Michael Paier - Raphael Rothschedl, Richard Gössler, Felix Schmied, Moritz Schmid - Tobias Luttenberger, Stefan Hackl (K), Benjamin Pummer

 

by ReD

Fotos: SV Strass und Richard Purgstaller