Oberliga Mitte 2020/2021: Vorschau Runde 3

In wenigen Tagen steht die 3. Meisterschaftsrunde in der Oberliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?

Fr, 11.09.2020, 19:00 Uhr

SV Pachern - FC Diesel Kino Großklein

Live-Ticker

SV Pachern FC Diesel Kino Großklein

Während Pachern, gegen Gratkorn wurde remisiert bzw. fasst man in Rebenland eine 0:5-Klatsche aus, nur zögerlich in die Punktejagd gefunden hat, ist in Großklein soweit alles in bester Ordnung. Ist es der Tödling-Truppe doch in Gabersdorf und zuhause gegen Bärnbach gelungen, das Punktemaximum sicherzustellen. Was zu diesem Zeitpunkt noch nicht soviel Aussagekraft besitzt. Aber trotzdem reicht es dafür, dass das Auswärts-Team als Favorit gehandelt wird.

Fr, 11.09.2020, 19:00 Uhr

SVU Tondach Gleinstätten - USV Draxler Mooskirchen

Live-Ticker

SVU Tondach Gleinstätten USV Draxler Mooskirchen

Bei dieser Begegnung scheinen die Karten soweit gerecht verteilt zu sein. Gleinstätten war bislang sehr unkonstant unterwegs, wie die Heimpleite gegen Köflach und der Sieg in Straß untermauern. Aber die Windisch-Truppe hat es sich vorgenommen den zweiten Dreipunkter unter Dach und Fach zu bringen. Was in Mooskirchen naturgemäß auf taube Ohren stoßen wird. Bislang läuft es wie am Schnürchen - in Straß und gegen Tobelbad reicht es zu sechs Zählern. Gesperrt: Tim Kovacec (Gleinstätten)

Fr, 11.09.2020, 19:00 Uhr

Tus RB Rein - SU Rebenland

Live-Ticker

Tus RB Rein SU Rebenland

Da prallen zwei Mannschaften aufeinander, die bislang zu überraschen wussten. Denn hüben wie drüben ist es gelungen das Punktemaximum auf die Habenseite zu bringen. Die "Minimalisten" aus Rein verzeichnen gegen Gössendorf und dann in Gratkorn zwei knappe 1:0-Siege. Rebenland hingegen ballert aus allen Rohren. In Bärnbach und anschließend zuhause gegen Pachern trifft man gleich achtmal in des Gegners Tor. Gelingt es der Rieger-Elf nun dort anzuschließen?

Fr, 11.09.2020, 19:00 Uhr

ATUS Bärnbach - ASK Mochart Köflach

Live-Ticker

ATUS Bärnbach ASK Mochart Köflach

Bei diesem Lokalderby kreuzen einander zwei Teams die Klingen, die die Startphase völlig unterschiedlich absolviert haben. Denn die Bärnbacher legen einen kapitalen Fehlstart hin. Gegen Rebenland und in Großklein hat man jeweils das Nachsehen. Jetzt aber haben es die Nikolla-Mannen vor, die PS endlich auch auf die Straße zu bringen. Was die Köflacher aber natürlich verhindern wollen. Bislang klappt das beim ASK bestens - 2 Spiele - 6 Punkte - 4:0-Tore.

Fr, 11.09.2020, 19:30 Uhr

USV Fliesen Klampfer Gabersdorf - SV Strass

Live-Ticker

USV Fliesen Klampfer Gabersdorf SV Strass

Beide Teams haben den Saisonauftakt gehörig in den Sand gesetzt. Demnach geht es bei diesem "Duell der Verlieren" darum, wer nun doch den Tabellenanschluss herstellen kann. Die Gabersdorfer sind zwar knapp dran, aber unterm Strich bleibt dann gegen Großklein und in Köflach nichts Zählbares über. Ähnlich sieht der Sachverhalt bei den Straßern aus. Aus zwei Heimpartien (Mooskirchen und Gleinstätten) kann man bei vier Gegentoren letztlich kein Kapital schlagen.

Sa, 12.09.2020, 16:00 Uhr

SV Räder Nais Tobelbad - SV Gössendorf

Live-Ticker

SV Räder Nais Tobelbad SV Gössendorf

Auch diese zwei Mannschaften haben sich den Einstieg in die neue Spielzeit wohl etwas anders vorgestellt. Tobelbad muss dabei zweimal auswärts ran. In Frohnleiten und in Mooskirchen reicht es zu keinem Tor, aber zumindest bleibt unterm Strich ein Punkt hängen. Die Gössendorfer hingegen haben in Rein und am eigenen Platz gegen Frohnleiten zweimal das Nachsehen. Demnach hat man es sich nun auch fest vorgenommen, endlich etwas Gewinnbringendes gutzuschreiben. Gesperrt: Michael Pöschl, Edin Ramic (Gössendorf)

Sa, 12.09.2020, 18:00 Uhr

SV Frohnleiten MM Karton - FC Raiffeisen Gratkorn

Live-Ticker

SV Frohnleiten MM Karton FC Raiffeisen Gratkorn

An sich ist Frohnleiten im eigenen Stadion immer der Favorit. Aber so einfach ist der Fußball nun einmal nicht gestrickt, wie schon Tobelbad mit dem 0:0 bewiesen hat. Aber diesmal hat es die Wolf-Truppe auf der Agenda stehen, den erwarteten Dreier auch zu realisieren. Wenngleich die Gratkorner dabei ganz und gar nicht unterschätzt werden. In Pachern und zuhause gegen Rein waren die Gerlitz-Mannen schon knapp dran am ersten Sieg. Gelingt dieser etwa in Frohnleiten?

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?