Rapid Kapfenberg muss Talent Baytchev ziehen lassen

altNun ist es also fix. Radoslav Baytchev von Rapid Kapfenberg wird den Verein aus der Oberliga Nord tatsächlich verlassen. Er wechselt auf Leihbasis zum burgenländischen Oberliga-Klub Unterschützen und will dort voll durchstarten. Baytchev zielt auf die Regionalliga Ost ab. Grund dafür ist eine Kooperation zwischen Unterschützen und Regionalliga-Verein Oberwart. Bis Sommer läuft der Vertrag, bis dorthin möchte er sich aber schon längst für die die Oberwarter empfohlen haben.

"ich möchte so schnell wie möglich in die Regionalliga", sagt der Offensivakteur. Genau diese Perspektive ging ihm im Lager der Kapfenberger ab. "Ich sehe keine Chancen für mich in Kapfenberg. Deswegen wechsle ich jetzt den Klub." Am morgigen Mittwoch kommt es zum Test gegen Oberwart. Dort will er erstmals auf sich aufmerksam machen. Dort wird er dann auch seinen Vertrag unterschreiben. Eine Rückkehr nach Kapfenberg ist aus heutiger Sicht übrigens ausgeschlossen.

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten