Irdninger müssten "besser dastehen"

Der ATV Irdning beendete die Hinrunde in der Oberliga Nord auf dem zehnten Platz. Man konnte 13 Punkte einfahren. Damit dürfte man wohl nicht zufrieden sein, auch wenn die Abstiegsgefahr nicht riesig ist. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit Matthias Luidold, einem Spieler der Ennstaler. Er stand uns für ein Interview zur Verfügung. Wir sprachen mit ihm über den Herbst, die Vorbereitung und mögliche Transfers. 

LIGAPORTAL: Wie bist du mit der Hinrunde zufrieden? Wäre mehr möglich gewesen?

Matthias Luidold: "Mit der Hinrunde können wir nur bedingt zufrieden sein. Wir hatten viele Höhen und Tiefen. Bei manchen Spielen waren wir einfach zu inkonsequent, was vielleicht auch mit der nötigen Einstellung zu tun gehabt hat. Wenn ich mir das Spiel in Rottenmann ansehe oder das Heimspiel gegen Trofaiach, dann muss man klar sagen, dass wir in der Tabelle besser dastehen müssten. Aber da sind wir klar Selber schuld!"

LIGAPORTAL: Wird sich der Kader für das Frühjahr verändern?

Matthias Luidold: "Der Kader wird sich ändern. Momentan sind mit Anel Kocijan, Matija Durdek und Dominik Poier drei wichtige Spieler weg. Jedoch haben wir mit Wolfi Marl Woifi und Stefan Hintsteiner schon einen guten Ersatz gefunden."

LIGAPORTAL: Wie sieht die Vorbereitung aus? Trainingslager?

Matthias Luidold: "Wir sind seit einer Woche in Vorbereitung und bis jetzt läuft es recht gut. Wir hoffen natürlich auf wenig bis gar keine Verletzungen. Für ein Trainingslager fehlt, denke ich, dass nötige Kleingeld."

LIGAPORTAL: Was passiert abseits des Fußballplatzes?

Matthias Luidold: "Die ganze Mannschaft freut sich schon auf die Papa-Feier unseres langjährigen Kapitäns Hannes Wallner."

LIGAPORTAL: Wer wird sich den Meistertitel holen?

Matthias Luidold: "Aufgrund des Höhenflugs und der Neuzugänge wird der Meistertitel an den SV Rottenmann gehen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten