Spielberichte

Hochspannung! 0:2, 1:3 und 3:3 - Irdning gleicht im Derby gegen Stainach in letzter Sekunde aus

Am Dienstagabend kam es in der 20. Runde der steirischen Oberliga Nord zum Spiel zwischen Irdning und Stainach-Grimming. Es war ein vorgezogenes Spiel und ein Derby, das dementsprechend Brisanz versprach. Das Spiel war an Spannung letztlich tatsächlich wohl nicht zu überbieten. Das Match endete mit einem 3:3-Unentschieden, das weder den Gastgebern noch den Gästen hilft, aus Sicht der Gäste aber bitter ist, da man bereits mit 2:0 in Führung lag und erst in der Nachspielzeit den 3:3-Ausgleich hinnehmen musste. Damit bleiben die Stainacher Tabellenletzter. 

Bessere Stainacher

Die Gäste starten stark ins Match und erwischen die Irdninger auf dem falschen Fuß. Nach nur sieben Minuten steht es nämlich 1:0 für die Stainacher, die einen schönen Angriff spielen. Ivan Smok macht das Tor. Irdning wirkt geschockt. Damit hatten die Heimischen nicht gerechnet. Sie wollen das Spiel von Beginn unter Kontrolle bringen, doch das gelingt nicht. Als die Irdninger das Spiel in Folge besser in den Griff kriegen und dem Ausgleich immer näher kommen, kommt es noch dicker für die Heimischen. In der 23. Minute stellen die Stainacher auf 2:0. Wieder ist es Smok, der trifft. Damit ist tatsächlich für klare Fronten gesorgt und der Außenseiter führt. Jetzt lassen sich die Heimischen aber nicht beeindrucken und geben weiter Gas. In der 32. Minute kommt es zu einem gefährlichen Freistoß, der allerdings letztlich nicht im Tor landet. So vergeht die erste Halbzeit und es geht mit 2:0 in die Pause.

Irdning schlägt zurück 

Der zweite Abschnitt beginnt mit einer kalten Dusche für die Stainacher. Irdning startet erzielt in der 49. Minute nämlich das 1:2. Predrag Babic ist zur Stelle und drückt das Leder über die Linie. Jetzt haben die Irdninger das Spiel unter Kontrolle und drängen auf den Ausgleich. Das Spiel geht Hin und Her, das Publikum sieht eine spannende Begegnung. In der 63. Minute gelingt den Stainachern aber das 3:1 und es ist wieder Zwei-Tore-Vorsprung hergestellt. Ivan Smok darf jubeln und macht sein Dreierpack perfekt. Jetzt müssen Irdninger hohes Risiko gehen und das passiert auch. Sie werfen alles nach vorne und in der 75. Minute wird man belohnt. Es gibt Elfer für Irdning. Christian Stangl übernimmt die Verantwortung und trifft. Jetzt ist das Spiel tatsächlich noch einmal auf Messers Schneide. Irdning will unbedingt ausgleichen und in der Nachspielzeit ist es passiert. Michael Schweiger fasst sich aus der Distanz ein Herz und der Ball passt punktgenau. Augenblicke darauf ist die Begegnung zu Ende. 

Franz Mandl (Sektionsleiter Stainach-Grimming): "Das Ergebnis ist bitter für uns. Mit dem einen Punkt kommen wir nicht wirklich weiter. Das Spiel hatte zwei völlig konträre Halbzeiten. Der Dreier wäre sehr wichtig gewesen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter