Spielberichte

Interimscoach Taxacher fährt den ersten Sieg mit Bad Mitterndorf ein

Wohl auch für die Vereinsführung des ASV Bad Mitterndorf sehr überraschend, legte Cheftrainer Rene Ziller unter der Woche sein Amt als Trainer nieder. Die Verantwortlichen waren also gefordert und konnten Tormanntrainer Bernd Taxacher überreden, die Mannschaft zumindest interimmäßig zu coachen. Der Erfolg kann sich bisher sehen lassen. Die Mitterndorfer spielten unter neuer Führung am Samstag gegen den SV Fohnsdorf und prompt konnte das Spiel 3:2 (0:1) gewonnen werden. In der Tabelle der Oberliga Nord macht Bad Mitterndorf damit einen Sprung auf Rang sieben. Fohnsdorf hingegen fällt zurück auf Platz acht.

"Bernd Taxacher hat uns zugesagt, dass er bis zum Saisonende bei uns einspringt, aber natürlich sind wir bereits auf der Suche nach einem Neuen. Während der Saison wird es jetzt halt schwer, noch einen zu finden", sagt Arnold Stiendl, der stellvertretende Obmann von Bad Mitterndorf.

Zweimal abgefälscht und Tor

Seine Mannschaft ist in den ersten 20 Minute klar tonangebend, kann aus den zahlreichen Chancen aber keinen Treffer erzielen. Ganz anders die Gäste, die mit ihrer ersten nennenswerten Angriffsaktion in Führung gehen. Blaz Dolinar kommt im Getümmel zum Schuss, sein Ball wird zweimal abgefälscht und landet so über Mitterndorfs Schlussmann Celiker im Tor - 1:0 (23.). 

Mit diesem Treffer übernimmt dann Fohnsdorf das Kommando, aber kann bis zur Pause keine weiteren Treffer mehr erzielen. Nach dem Seitenwechsel drücken dann die Gastgeber auf den Ausgleich und der gelingt auch. Nach einer Flanke von Ingo Temmel, ist Stephan Schachner mit dem Kopf zur Stelle - 1:1 (59.). 

Schöne Einzelleistung von Zisser

Das Momentum liegt nun wieder auf Seiten der Hausherren, aber es sind erneut die Gäste, die treffen. Rene Zisser bekommt am Sechzehner den Ball, überhebt zuerst einen Verteidiger und lässt dann auch Mitterndorf-Goalie Celiker keine Chance - 2:1 (76.). Die Hausherren probieren nun alles, um noch zum Ausgleich zu kommen, aber in der Luft liegt er nicht wirklich. 

Bis zur 83. Minute, da kommt Armin Flatscher nämlich an den Ball und überwindet Fohnsdorfs Schlussmann mit einem platzierten Flachschuss aus 18 Metern - 2:2. Nach dem Ankick von Fohnsdorf, erobern die Hausherren sofort den Ball, spielen einen blitzsauberen Konter und am Ende ist es Jakob Schnabl, der mit seinem Kopfball für den 3:2-Endstand sorgt.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter