Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Debüt geht daneben! Aufsteiger Hinterberg bleibt in Bad Mitterndorf punktelos!

Bad Mitterndorf
SV Hinterberg

In der Oberliga Nord war am Samstag ASV Bad Mitterndorf im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz mit SV Central Dancing Hinterberg zu tun. Nach einem Duell beider Mannschaften sucht man in den letzten Jahren vergeblich und so stellt sich die Frage: Wer wird nach 90 Minuten das bessere Ende für sich haben? Letztendlich waren es dann die Bad Mitterndorfer die sich die drei Punkte gutschreiben konnten. Die Hinterberger versuchten bei ihrem Ligadebüt zwar alles in die Waagschale zu werfen um anzuschreiben. Nach den gespielten 90 Minuten plus Nachspielzeit verbuchte der Gegner dann aber diesen einen Treffer mehr. Schiedsrichter war Serdar Cetin, assistiert wurde er von Markus Macher und Niklas Rameis. Rund 200 Zuseher waren im Grimming Stadion mit von der Partie.

Der Kapitän trifft ins Schwarze

In der Anfangsphase warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Was auch daran liegt, insgesamt kommt es zu drei Verwarnungen und einen Platzverweis, dass sich beide Teams in der Defensive bestens zu behaupten wissen bzw. lässt man sich nicht wirklich aus den Angeln heben. Hinzu kommt, dass die beiden Torhüter Raphael Wöhri bzw. auf der Gegenseite Heinz Peter Greimelmaier ohne Fehl und Tadel agieren. Eine Ausnahme stellt da die 19. Minute da, denn da gelingt es der Ziller-Truppe mit 1:0 in Führung zu gehen. Kapitän Stephan Schachner kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.   

UweLeitnerMitterndorf Bildgröße ändern

Uwe Leitner & die Bad Mitterndorfer konnten den Saisonstart in der Oberliga Nord zuhause gegen den Aufsteiger Hinterberg erfolgreich gestalten.

 

Der Aufsteiger geht leer aus

Nur wenige Augenblicke nach Wiederbeginn bringt dann Marek Dobransky mit einem verwandelten Elfmeter die Bad Mitterndorfer noch ein Stück weiter ran an den Heimsieg - neuer Spielstand: 2:0. Die Rudolf-Schützlinge sind nun gezwungen dazu, mehr für die Offensive beizutragen. Was dann in weiterer Folge auch gelingen sollte. Aber das mit dem Kreieren von Torgelegenheiten ist dann so eine Sache. Der Gastgeber lässt sich auch nicht wirklich aus der Reserve locken. Den Hinterbergern gelingt dann in der 75. Minute durch Nico Schickhofer zwar noch das 2:1, dabei sollte es dann aber auch bleiben. In der Nachspielzeit wird dann der heimische Akteur Michael Grick noch mit der gelb/roten Karte frühzeitig duschen geschickt. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht Bad Mitterndorf als Sieger vom grünen Rasen, besiegt Hinterberg mit 2:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Unzmarkt-Frauenburg beweisen, Hinterberg trifft auf den FC Judenburg und hofft dabei sich rehabilitieren zu können.

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 41

Arbias Gashi von Tus Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung