Mürztal-Derby: Aufsteiger Krieglach und Kindberg-Mürzhofen teilen sich die Punkte!

Tus Krieglach
Kindberg-Mürzhofen

Am Samstag empfing der EKRO Tus Krieglach-Fußball vor eigenem Publikum den Tabellenzweiten den FC E-Werk Kindberg-Mürzhofen. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Aber aus diesem Vorhaben wurde letztlich nichts. Was gleichbedeutend damit ist, dass die Krieglacher sieglos, weiterhin am Tabellenende zu finden sind. Die Pitter-Schützlinge sind am 2. Platz antreffbar. Demnach ist man nach wie vor eine heiße Option, sich die Winterkrone zu schnappen. Als Unparteiische dieser Begegnung fungierte Enes Poric, der an den Seiten von Beganovic Elvedin und Heiko Elmas unterstützt wurde. 350 Zuseher sind mit von der Partie.

Man begegnet einander auf Augenhöhe

Der Aufsteiger unterstreicht bei diesem Derby einmal mehr, dass man zuhause gegen jeden Gegner mithalten kann. So verzeichnet man aktuell am eigenen Platz drei Spiele mit 1:1 bzw. eine knappe 0:1-Niederlage. Aber irgendwann wird auch die Gärtner-Truppe, will man Boden im Abstiegskampf gutmachen, beginnen müssen zu gewinnen. Anfangs sieht das sehr vielversprechend für die Krieglacher aus. Cuma Bulduk ist es, der den Gastgeber bereits in der 7. Minute mit 1:0 in Führung bringt. Woraufhin die Hausherren mit einem couragierten Auftritt das Geschehen soweit beherrschen. So lässt man nur sehr wenig zu. Aus einer Standartsituation gelingt es den Gästen aber doch auszugleichen. Kapitän Manuel Trost nimmt Maß und trifft in der 33. Minute mit einem Freistoßball zum 1:1-Ausgleich in die Maschen. Mit diesem Spielstand geht es auch in die Halbzeitpause. Nach 46 Minuten beendet Schiedsrichter Enes Poric Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

ManuelTrostKB Bildgröße ändern

Kapitän Manuel Trost markierte in Krieglach den Ausgleich für Kindberg-Mürzhofen.

 

Der zweite Abschnitt verläuft torlos

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 3 Verwarnungen, sind beide Teams darum bemüht, das Tempo zu erhöhen. Was streckenweise auch gelingt. Aber die beiden Defensivreihen verrichten einen starken Job bzw. lässt man sich nicht aus den Angeln heben. Gelingt es doch einmal gefährlich vor des Gegners Tor zu gelangen, sind mit Michael Budl und Nico Tockner immer noch zwei verlässliche Torleute zur Stelle. In weiterer Folge verläuft die Begegnung auf des Messers Schneide ab. Irgendwie war zu bemerken, dass derjenige, der das nächste Tor erzielt, auch der Sieger sein wird. Entsprechend engagiert geht man beiderseits in der Schlussphase auch an die Sache heran. Aber schlussendlich sollte es bei der 1:1-Punkteteilung bleiben. Der eine Zähler hilft keiner der beiden Mannschaften so richtig weiter. In der nächsten Runde gastiert Krieglach in in Hinterberg. Kindberg-Mürzhofen besitzt gegen die KSV Amateure das Heimrecht.

 

TUS KRIEGLACH - FC KINDBERG-MÜRZHOFEN 1:1 (1:1)

Torfolge: 1:0 (7. Bulduk), 1:1 (33. Trost)

 

Photo: FC Kindberg-Mürzhofen

by: Ligaportal/Roo

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter