Flächenbrand: Beim FC Obdach gilt es zu löschen was zu löschen ist!

Beim FC Pabst Alko Rb Obdach, schafft man es in der jüngeren Vergangenheit stets, sich entsprechend weiter zu entwickeln. Das beginnt damit, dass man es im Sommer 2009 bewerkstelligt, das Ticket für die Unterliga Nord B zu lösen. Die Aufenthaltsdauer dort sind gerade einmal zwei Jahre, schon geht es weiter in die Oberliga Nord. Es dauert nicht lange, da stellt sich heraus, dass das die Wohlfühlliga für die Zirbenländer darstellt. Mit dem Titelkampf haben die Obdacher zwar nichts am Hut, aber es gelingt sich im gesicherten Mittelfeld zu etablieren. Aktuell ist der FCO bereits die 10. Saison infolge in der OLN mit von der Partie. Zuletzt war es aber der Fall, dass sehr wenig zusammengelaufen ist. Was mit sich bringt, dass die Schwendinger-Truppe, entgegen des letzten Jahrzehnts, wohl oder übel, im Frühjahr mit dem Abstiegskampf konfrontiert sein wird.

 

FC OBDACH:

Tabellenplatz: 1. Oberliga Süd/Ost

Heimtabelle: 12.

Auswärtstabelle: 9.

längste Serie ohne Sieg: 5 Spiele

höchster Sieg: 4:1 in St. Lorenzen (2. Runde), 4:1 gg. Schladming (3. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 10 Spiele

höchste Niederlage: 2 Spiele

geschossene Tore/Heim: 1,6

bekommene Tore/Heim: 2,6

geschossene Tore/Auswärts: 2,0

bekommene Tore/Auswärts: 3,4

Spiele zu Null: 1

erfolgreichster Torschütze: Florian Rieger (6)

Fairplaybewerb: 14.

KurtS

(Im Frühjahr steht den Obdachern mit Trainer Kurt Schwendinger wohl der Abstiegskampf ins Haus)

 

INTERVIEW MIT TRAINER KURT SCHWENDINGER:

Wie zufriedenstellend sind die Herbstspiele verlaufen bzw. wurden die Vorgaben soweit erreicht?

"Der Start mit zwei Siegen in den ersten drei Runden ist soweit gelungen. Dann aber hat der Verletzungsteufel ordentlich zugeschlagen bzw. sind Leistungsträger ausgefallen. Erst im Herbstfinish lichtet sich das Lazarett, da ist uns dann auch der wichtige Heimsieg gegen Irdning gelungen. In Summe betrachtet ist viel Luft nach oben gegeben bzw. wohllen wir im Frühjahr auch entschieden anders auftreten."

Der Herbst war coronabedingt eine Gratwanderung. Wie sehr hat das die Mannschaft betroffen?

"Oberstes Gebot im Verein war das Einhalten sämtlicher Vorgaben. Trotzdem hat es sich nich vermeiden lassen, dass ein Coronafall aufgerteten ist. Der Dank gilt auch den Zusehern, die in dieser schweren Zeit zum Verein gestanden sind."

Wir gehen einmal davon aus, dass im Frühjahr nach einer Vorbereitungszeit wieder um Punkte gekämpft wird. Wie sieht die Zielsetzung aus bzw. wo sieht man sich nach Beendigung der kompletten Meisterschaft?

"Das Ziel, das es zu erreichen gilt, ist, dass der Klassenerhalt möglichst schnell erreicht wird. Dabei wird es wichtig sein, die Vorgaben entsprechend umzusetzen. Dann klappt das schon, da bin ich bester Dinge."

Wird es in dieser ungewissen Übertrittszeit zu Kaderveränderungen kommen?

"Vorrangig geht es darum, talentierte Spieler aus der eigenen Kampfmannschaft II hochzuziehen. Aber klar, sollte sich was anderes ergeben, werden wir uns die Sache auch genau ansehen."

Wie sieht der persönliche Corona-Ausblick aus?

"Der in Kürze kommende Impfstoff sollte uns doch weiterhelfen. Ob wir bereits im Frühjahr wieder im Amateur-Fußball zur Normalität zurückkommen, sei dahingestellt. Aber ab dem Sommer 2021 gehe ich doch davon aus, dass wir die Pandemie soweit unter Kontrolle haben."

  

WORDRAP:

FC Obdach: unabsteigbarer Verein

Ligaportal.at: beste heimische Sport-Plattform

soziale Netzwerke: kein Fan davon - auch nicht angemeldet

Lieblingsverein: Rapid Wien

Gänsehaut bekomme ich: wenn ich mein Enkelkind sehe

Schifahren oder ans Meer: ans Meer

In diesem Film hätte ich gerne mitgespielt: Top Gun

mein Lieblingkicker ist: Cristiano Ronaldo

Frauen-Fußball: ist nicht mein Ding

diese Person würde ich gerne kennenlernen: Jose Mourinho

Davon kann ich nicht genug kriegen: Fußball

bevorzugte Musik: Deutsche Schlager

 

Photocredit: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?