Vereinsbetreuer werden

Vieles ist möglich: ESV Knittelfeld kann unbeschwert an die Sache herangehen

Einmal mehr, aktuell hat man bereits die 13. Saison infolge in der Oberliga Nord vor der Brust, hat es ESV Knittelfeld auf der Agenda stehen, eine tragende Figur in der kommenden Meisterschaft abzugeben. Ljubisa Susic, der zuletzt beim Landesligisten St. Michael in Amt und Würden war, feiert dabei ein Comeback auf der Trainerbank. Mit ihm soll der Erfolg bei den Murtalern zurückkommen. Es ist tatsächlich der Fall, dass man die Knittelfelder in der Spielzeit 21/22 zum erweiterten Favoritenkreis zählen muss. Das Transferprogramm ist soweit abgeschlossen. Hier schon einmal die aktuellen News bei den "Eisenbahnern":

 

Das Transferprogramm ist soweit abgeschlosen

Mit Armin Masovic, Markus Hochfellner und Roland Peinhopf können die Knittelfelder drei vielversprechende Neuzugänge für die neue Saison verpflichten. 

Markus Hochfellner (21) kommt vom Liga-Konkurrenten St. Lorenzen/Kn. Das aufstrebende Talent kann als Spieler auf den Außenbahnen, sowohl in der Offensive als auch in der Defensive eingesetzt werden. Der junge Akteur ist voller Tatendrang und und will beim ESV neu durchstarten.

Roland Peinhopf (29), zuletzt St. Lorenzen/K., wird das Torhüter-Team verstärken. Er wird den Kampf mit Marco Hopf und Michael Kautschitz aufnehmen. 

ESV

(Während der Europameisterschaft geht im Knittelfelder Stadion so richtig die Post ab)

 

Armin Masovic (27) ist kein unbeschriebenes Blatt. Der Mittelfeld-Allrounder mit mit BL-Erfahrung, war auch schon im österreichischen U19-Nationalteam mit von der Partie. Nach der Ausbildung bei den "Jungfalken" verdient er seine Brötchen in der BL, 2. Liga, RL und in der LL. In der Saison 16/17 trägt er mit 21 Treffern maßgeblich zum Landesliga-Aufstieg der Trofaiacher bei. Er war zuletzt beim DSV Leoben unter Vertrag gestanden.

Masovic: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim ESV. Ich wurde sehr herzlich vom Team empfangen. Nach der langen coronabedingten Pause sind wir alle froh dass es wieder losgeht. Wir haben Bock gemeinsam eine erfolgreiche Saison und attraktiven Fußball zu spielen. Wünsche allen Fans und Sponsoren einen schönen Sommer und bis bald im ESV Stadion."

Den Sprung von der U17 rauf in den Oberligakader bewerkstelligten Luca Laber (16) und Andre Tatzer (18), die den Kampf um ein Leiberl entsprechend vorantreiben werden.

Erstmalig mit dabei ist man in der 1. Klasse Mur/Mürz A mit ESV Knittelfeld II. Was dafür spricht, dass man, was die Anzahl der Spieler anbelangt, breit aufgestellt ist.

Abgänge: Ardian Jashari (St. Lorenzen/K.), Daniel Agachi, Michel Deutschmann (beide Fohnsdorf), Amer Pajic, Christian Hoffelner (beide Zeltweg)

Testspiel: Rapid Kapfenberg (ULNB) 1:0 Tor: Nikolic

 

Photocredit: ESV Knittelfeld

by: Ligaportal/Roo

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!