Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Punkteteilung: Kein Sieger bei der Partie ESV Knittelfeld gegen Bad Mitterndorf

Am 7. Spieltag traf in der Oberliga Nord der ESV Fliesen&Stein Stojcevic Knittelfeld auf den ASV Bad Mitterndorf. Dabei kam es zum Duell des Fünften mit dem Achten. Vier Punkte beträgt die Differenz der beiden Mannschaften. 

 

SigiRasswalder

Routinier Siegfried Rasswalder zählt zu den Mannschaftsstützen bei ESV Knittelfeld.

 

Knittelfeld ist das federführende Team

Die Anfangsviertelstunde verläuft wenig verheißungsvoll. Mit der ersten Tormöglicheit steht es dann aber 0:1. Mario Lemes bringt Bad Mitterndorf in der 18. Minute in Führung. Was die Eisenbahner in weiterer Folge dazu veranlasst ordentlich auf das Gaspedal zu steigen. Nikolic (24) und Weinberger (28.) lassen die Möglichkeit auf den Ausgleich ungenützt. Als dann schon alles mit dem Pausenpfiff rechnet, landet das Runde doch noch im Eckigen. Dejan Nikolic zeichnet für den 1:1-Halbzeitstand verantwortlich. 

Die Gäste vergeben einen Elfmeter

Am Spielcharakter sollte sich im zweiten Durchgang nichts gravierendes ändern. ESV Knittelfeld verbucht die besseren Spielanteile, die Salzkammergutler beschränken ihr Spiel darauf, auf Konter auszurichten. Aber was der Gastgeber auch unternimmt, zu einem Erfolgserlebnis sollte es nicht reichen. Dann kommt die 72. Minute: Torhüter Marco Hopf mit dem Strafraumfoul. Den dafür verhängten Elfmeter kann der ESV-Schlussmann dann parieren. Knittelfeld drängt noch einmal. Schlussendlich bleibt es aber beim 1:1-Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert ESV Knittelfeld am Freitag, 23. September um 19:00 Uhr in Irdning. Bad Mitterndorf besitzt dann zwei Tage darauf mit der Startzeit um 16:00 Uhr das Heimrecht gegen Krieglach. 

 

ESV KNITTELFELD - BAD MITTERNDORF 1:1 (1:1)

Torfolge: 0:1 (18. Lemes), 1:1 (45. Nikolic)

 

Stimme zum Spiel:

Martin Rosol, Sportlicher Leiter ESV Knittelfeld:

"Unser Darbietung stimmt mich optimistisch für die nächsten Aufgaben. Eigentlich hätten wir aufgrund des Chancenplus einen Sieg verbuchen müssen. Letztendlich, aufgrund des verschossenen Elfmeters, müssen wir dann aber mit dem Punkt zufrieden sein. 

 

Startformationen:

ESV "Fliesen&Stein Stojcevic" Knittelfeld: Marco Hopf - Andreas Stocker, Thomas Neumann, Manuel Spitzer, Siegfried Rasswalder, Patrick Berner - Christian Zachorjansky (K), Adrian Zaharia - Patrick Weinberger, Dejan Nikolic, Justin Geigl

Bad Mitterndorf: Christoph Wieser - Mario Lemes, Mateo Damis, Daniel Penz, Christoph Gassner, Michael Neuper - Philip Bacher, Stephan Schachner (K), Hartwig Seebacher, Tamas Lazok, Adrian Leitner -

Stadion Knittelfeld, 150 Zuseher, SR: Lena Hirtl

Fotocredit: www.RIPU-Sportfotos.at 

by: Roo