Nerven verloren! Fehring vollzieht Trainerwechsel

altKonsequenzen gezogen! Heimlich, still und leise nahm der UFC Fehring unter der Woche einen Trainerwechsel vor. Die Oststeirer aus der steirischen Oberliga Süd-Ost trennten sich von Darko Daljevic und holten einen alten Bekannten nach Fehring zurück. Hubert Kulmer betreut ab sofort den Oberliga-Klub. Gegen St. Margarethen saß der wie er sagt Fußballverrückte bereits auf der Bank. Allerdings gab es eine bittere 0:3-Heimniederlage. ligaportal.at sprach mit Sektionsleiter Rudolf Pfister über die Umstände des Rauswurfes. 

"Es war nicht nur unsere Entscheidung, den Trainer zu wechseln", erklärt Pfister. "Darko hat selbst gesagt, dass er das Team nicht mehr richtig erreicht. Er hat in gewisser Art und Weise aufgegeben. Das haben wir erzählt bekommen und dann mussten wir reagieren." Die beiden Niederlagen im Frühjahr seien zu deutlich gewesen, als dass man ruhig bleiben könnte. "Das Problem ist, dass man mit drei Absteigern rechnen muss. Und wenn das so ist, dann sind wir im Abstiegskampf." An Daljevics Stelle coacht nun Hubert Kulmer, der vor einem Monat beim SV Anger in der Landesliga als Trainer gefeuert wurde. Er soll die Fehringer jetzt vor dem Supergau retten. "Er hat so viel Erfahrung in diesem Geschäft und ich bin davon überzeugt, dass wir unser Ziel erreichen." Bei Daljevic möchte sich Pfister auf diesem Weg aber bedanken. "Er hat gute Arbeit gemacht, aber ich könnte mir vorstellen, dass ihm die Routine als Trainer gefehlt hat. Wir mussten handeln. Es steht zu viel auf dem Spiel." Und nachdem man nicht die gesamte Mannschaft austauschen könne, musste der Trainer seiner Wege gehen. 

von Redaktion

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter