Weiz II gewinnt Sonntagsmatinee gegen Hartberg Amateure (mit Fotos)

altaltAm Sonntagvormittag kam es in der 18. Runde der steirischen Oberliga Süd-Ost zum Zweier-Duell zwischen der zweiten Kampfmannschaft von Weiz und den Amateuren des TSV Hartberg. Am Ende hatten die Heimischen ganz knapp die Nase vorne. Kapitän Hannes Gruber traf in der zweiten Halbzeit zum spielentscheidenden 1:0 für die jungen Weizer, die damit den zweiten Sieg im Frühjahr einfahren und jetzt bei 18 Punkten stehen. Gelingt am Mittwoch im Nachtrag gegen St. Margarethen ein Sieg, könnte man sich aus Abstiegszone befreien. 

Beide Teams bemüht

zu den Fotos

In der ersten Halbzeit ist das Spiel zerfahren. Beide Mannschaften versuchen das Spiel unter Kontrolle zu bringen, doch keinem der beiden Teams gelingt es. Immer wieder sieht das Publikum Offensivversuche, aber richtig gefährlich wird keines der beiden Teams. Mehr als der eine oder andere Schuss schaut nicht heraus. So vergeht die erste halbe Stunde bei herrlichstem Fußballwetter, doch es bleibt beim 0:0. Kurz vor der Pause hat Hartberg Pech, als ein Schuss nur an die rechte Außenstange kracht. Dann geht es in die Kabinen. 

Gruber mit Entscheidung

zu den Fotos

Im zweiten Durchgang ändert sich wenig am Spielcharakter. Weiterhin sind beide Mannschaften bemüht, kommen aber nicht richtig zwingend vor das gegnerische Tor. Aus dem Nichts steht es dann aber doch 1:0 für die Hausherren. Kapitän Hannes Gruber schießt einen Freistoß zu schwach, Werner Hasenhütl spritzt in den Schuss und das Leder findet tatsächlich den Weg in den Kasten von Goalie Anton Gremsl. Hartberg lässt sich vom Rückstand aber nicht sonderlich beeindrucken. Man gibt jetzt Vollgas, läst die Viererkette auf und spielt nach vorne. Man riskiert, das Risiko wird aber nicht belohnt. Weiz bringt die drei Punkte mit ein wenig Glück über die Zeit. 

Thomas Gruber (Co-Trainer Weiz II): "Der Sieg war sehr wichtig für uns. Wir haben natürlich ein wenig Glück gehabt, aber es fragt keiner mehr. Jetzt wäre wichtig nachzulegen."

 

zu den Fotos

von Redaktion

Fotoslide + Fotos: Martin Mandl

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?