Mettersdorf schlägt den Meister(?) zu Hause

altaltWer hätte sich das gedacht. Der USV Mettersdorf sorgte am Samstagnachmittag tatsächlich für die große Überraschung der 20. Runde in der Oberliga Süd-Ost Steiermark. Die Mannschaft von Trainer Christian Gerlitz konnte sich auswärts beim USV Gnas mit 1:0 durchsetzen. Das Goldtor der Gäste erzielte Daniel Seiner in der 70. Minute. Damit fügt der Aufsteiger dem Tabellenführer die erste zweite Heimniederlage der laufenden Saison zu. Ob das Titelrennen jetzt noch einmal spannend wird, ist schwer vorauszusagen. Der Vorsprung von Gnas auf die Konkurrenz beträgt weiterhin neun Punkte. 

Flotter Start beider Teams

Die Partie vor 450 Leuten beginnt flott. Beide Mannschaften spielen nach vorne und versuchen das erste Tor zu erzielen. Dem Publikum wird ein gutes Match gezeigt. Die erste Möglichkeit haben die Gnaser, aber der Ball geht nach einem Freistoß nur an die Außenstange. Gnas ist optisch besser in der ersten Viertelstunde, doch dann werden auch die Mettersdorfer aktiver. Einmal kann ein Gnas-Verteidiger das Leder gerade noch so von der Linie kratzen. Trotz einiger Möglichkeiten geht es mit 0:0 in die Kabinen. 

Seiner entscheidet Spiel

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild: Weiterhin gehen die beiden Teams ein hohes Tempo. Gnas hat Chance, Mettersdorf versteckt sich aber genausowenig. Allerdings können sich an diesem Tag beide Torhüter, sowohl Gnas-Schlussmann Alexander Roth als auch Mettersdorf-Torwart Georg Schweigler auszeichnen. In der 70. Minute ist es dann aber passiert. Nach einer Flanke steigt Daniel Seiner hoch und versenkt das Leder im Kasten. Das ist die Führung Mettersdorf, das jetzt das Spiel kontrolliert. In der Schlussphase riskiert Gnas aber immer mehr und wird noch das eine oder andere Mal gefährlich. Dennoch Die Gäste bringen das Spiel über die Zeit und jubeln über drei Punkte. 

Christian Gerlitz (Trainer Mettersdorf): "Erstens einmal gratuliere ich Gnas zum Meistertitel. Zweitens muss ich aber sagen, dass wir heute verdient gewonnen haben. Ich bin stolz auf mein Team. Wir waren nicht komplett und haben trotzdem ein sehr gutes Spiel gemacht. So kann es weitergehen."

von Redaktion

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter