Oberliga Süd-Ost: Die Auswertung der Expertentipps

Die Hinrunde in der Oberliga Süd-Ost ist geschlagen. 13 Mal kreuzten die Vereine in dieser Liga die Klingen und ebensooft bat unterhaus.at Verantwortlichen aus den Klubs ihre Expertentipps abzugeben. Nachdem nun die Winterpause begonnen hat, wird hier nun die Rechnung präsentiert. Das Bewertungssystem ist ebenso fair wie logisch. Das exakt getroffene Ergebnis bringt fünf Punkte, die richtige Tordifferenz ist uns drei Zähler wert. Für die richtige Tendenz vergibt unterhaus.at einen Punkt. Sehen Sie nun, wer sich die "Stockerlplätze" sichern konnte, und wer doch eher daneben gegriffen hat.

Eggendorf-Coach Fuchs siegt überlegen

In der Hinrunde musste er sich mit seiner Elf nur aufgrund der um ein Tor schlechteren Tordifferenz den Gnasern geschlagen geben. In der Auswertung unserer Expertentipps lacht er aber ungefährdet von der Spitze. Die Rede ist vom Trainer der Hartberger Amateure, Franz Fuchs. Als einziger konnte er sich mehr als zehn Punkte ertippen und verwies somit Peter Haubenwallner und Ex-Pöllau-Coach Gerald "Gerry" Kainz auf die Plätze.

unterhaus.at gratuliert Franz Josef Fuchs zu seinem feinen Gespür, das ihm diesen Sieg im Ranking der Experten in der Oberliga Süd-Ost einbringt. Ein Dank gilt weiters allen anderen Experten, die sich jede Woche mit ihren Analysen in den Dienst unserer Leser stellen.

 

!! Die detaillierte gesamte Auswertung finden Sie hier !! Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4


1. Platz: Franz Josef Fuchs (Auto Retter Eggendorf Hartberg Amateure) - 11 Punkte

2. Platz: Peter Haubenwallner (SV C&P Frannach) - 8 Punkte

3. Platz: Gerald Kainz (TSV Sparkasse Pöllau) - 7 Punkte

 

!! Die detaillierte gesamte Auswertung finden Sie hier !! Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4

 

von Markus Pammer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten